Wohngeld und Kindergeld

2 Antworten

Es gehört nciht dazu, denn es ist weder in § 14, 15, noch 16 des Wohngeldgesetzes als anzurehcnendes einkommen genannt.

Hallo! Die Angabe ist deswegen vonnöten, weil Du, um Wohngeld zu bekommen, nachweisen mußt, daß Du Deinen Lebensunterhalt selbst finanzieren kannst. Ist dies nicht der Fall, wird der Anspruch auf Wohngeld versagt. Daher sind erst einmal alle Einnahmen anzugeben, unabhängig davon, ob sie später angerechnet werden oder nicht. Bekommst Du das Kindergeld direkt von der Kindergeldkasse, ist es zwar anzugeben, aber wird bei der eigentlichen Wohngeldberechnung nicht berücksichtigt.

Wird Kindergeld bei der Wohngeldberechnung angerechnet wenn ich alleine Wohne?

Hallo, ich habe vor kurzem Wohngeld beantragt, welches auch bewilligt wurde. Momentan bekomme ich auch noch Kindergeld direkt von meiner Mutter.

Im Internet lese ich nun immer, das Kindergeld nicht bei der Wohngeldberechnung berücksichtigt werden darf. Allerdings ist dies geschehehn.

Auf Nachfrage beim Wohngeldamt kam die Antwort: "Wenn Sie alleine Wohnen und Kindergeld erhalten, wird dies bei der Berechung berücksichtigt." Dies sei ein Gesetzt.

Dazu konnte ich leider nichts finden und hoffe daher auf Aufklärung :)

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Immernoch Wohn und kindergeld anspruch?

Ich bin 19 Jahre alt und meine mutter und ich beziehen Wohngeld und Kindergeld, ich möchte nun weil ich auch schon länger nicht mehr schulpflichtig bin und keine luste mehr auf schule habe die schule abbrechen. Bekommen wir den Trotzdem noch Wohngeld und Kindergeld?

...zur Frage

Bekomme ich bei einem FSJ noch Unterhalt, Kindergeld und Wohngeld?

Da ich zuhause ausziehen muss, jedoch grade mein Fachabi mit einem FSJ abschließen will, stellt sich mir die frage wie ich meine Wohnung/Alltagskosten bezahle. Bekomme ich also beim FSJ (welches für mein Fachabi ist, also zur Ausbildung gehört) Unterhalt, Kindergeld und Wohngeld gestellt? Und gibt es noch andere Wege diesen Schritt zu finanzieren?

...zur Frage

steuerfreies Fahrgeld wird auf Wohngeld angerechnet

Hallo zusammen,

Eckdaten zu mir: Ich arbeite 25 Std/Woche, habe einen Arbeitsweg von 23 km einfache Strecke "Auslöse" pro Tag 13 €

Ich beziehe seid 1 Jahr Wohngeld für mich und meinen Sohn. Jetzt habe ich einen Antrag auf Verlängerung des Wohngeldes gestellt und mein Wohngeld wurde um knapp 60 % gekürzt. Nach einem Telefonat mit der Sachbearbeiterin der Wohngeldstelle ist mir mitgeteilt worden, dass mein steuerfreies Fahrgeld, dass mein Arbeitgeber mir bezahlt mit angerechnet wird. (Was beim Erstantrag noch nicht bekannt gewesen ist)

Leider habe ich Online nichts über diese Ansetzung gefunden, vielleicht kann mir jemand zu Auskunft geben

Grüße Claudia

...zur Frage

Wohngeld Anspruch ?

Also ich bin Alleinerziehend mit 2 kids und habe folgende Gelder:

Elterngeld 379

Lohn 200

Unterhalt 280

Kindergeld 384

Kann mir jemand sagen ob mir Wohngeld zusteht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?