Wohin werden Kapitalsteuern für ein Depot in Deutschland mit Wohnsitz in Großbritannien gezahlt ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

du solltest der Bank mitteilen, dass du nicht mehr in D lebst. Dann unterliegst du der Besteuerung wie andere hier nicht Lebende.

Bei Spekulationsgewinnen wird man dich von der Besteuerung freistellen, bei Kapitalerträgen wird m.W. an der Quelle mit 15% besteuert. Diese 15% bleiben in D.

Wenn du wie ein in D unbeschränkt Steuerpflichtiger Steuern zahlst, dann verschenkst du Geld in D. Die Besteuerung in UK ist davon unberührt. Du müsstest dir zuviel bezahlte Steuern in D von den Behörden zurückfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, wie das hiesige Tierleben aussieht, insbesondere was Füchse angeht.

Du brauchst von deinem britischen Finanzamt eine Ansässigkeitsbescheinigung, die du dem deutschen Kreditinstitut vorlegst. Andernfalls ist die in DE einbehaltene KapSt weg.

Naja, nicht "weg", aber das Geld gehört dann jemand anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?