Woher weiß ich, wie viel ich neben meiner Arbeit dazu verdienen darf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal würde ich im Arbeitsvertrag nachlesen, ob das überhaupt von Deiner Hauptarbeitsstelle/Arbeitgeber erlaubt ist. Dann kannst Du dir Gedanken darüber machen ob und wo und wieviel Du nebenher verdienen willst oder darfst.

Ein 400 Euro job neben der Arbeit gibt keine Steuer- und Sozialversicherungskonsequenzen.

einfach mal bei Google 400 Euro Job eingeben. da kommt das ganze Programm

Hi Nadine, von der Steuer und Sozialversicherung her gesehen, darf man neben einem versicherungspflichtigen Hauptjob einen geringfügigen Nebenjob bis zu 400 Euro monatlich ausüben, aber man sollte den Arbeitgeber darüber in Kenntnis setzen.

Am besten fragst du deinen Arbeitgeber zuerst, ob du neben deinem Hauptberuf arbeiten darfst.

Denn manchmal darf man zumindest nicht in der gleichen Branche wie im Hauptberuf arbeiten.

Oder man darf nur zu bestimmten Zeiten arbeiten oder nicht bis in die Nacht kellnern, wenn man am nächsten Morgen frisch zur Arbeit erscheinen soll.

Und dann ist meist nur ein Minijob möglich.

Informationen findest du auf www.minijob-zentrale.de .

Ein Nebenerwerb muss vom Arbeitgeber erlaubt werden, sonst riskierst du den Arbeitsplatz

Was möchtest Du wissen?