Woher weiß das Finanzamt, wieviel ich verdiene?

Support

Liebe/r Celeste358,

wir sind keine Plattform die potentiell illegale Aktivitäten fördert. Daher wurde hier geschlossen.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

1 Antwort

Klingt nach organisierter Geldwäsche und da würde ich mir ganz andere Gedanken als die ans Finanzamt.

Wichtige Frage wegen der Einkommenssteuererklärung?

Hallo liebe Community, in meiner Einkommenssteuererklärung habe ich eine Anlage hinzugefügt wo mein Jahresgehalt drinsteht. Nun ist es so, dass ich auf meinem Konto mehr habe als ich verdiene (z.b. nicht 50.000 Euro, sondern 75.000). Das Finanzamt will doch sicher wissen woher die restlichen 25.000 Euro kommen? Oder ist das denen Schnuppe? Die 25.000 Euro wurden im Laufe des Jahres in kleinen Beiträgen auf mein Konto Bar eingezahlt. Ich habe Angst, dass sie plötzlich einen Beleg von mir verlangen woher das Geld stammt. So weit ich weiß, können sie das doch nur, wenn ich über 10.000 auf einmal auf das Konto eingezahlt hätte.

...zur Frage

Abschreibung: woher weiß ich die Höhe

Wenn ich z.B. eine Abschreibung von 1500 € habe, woher weiß ich, wieviel ich jedes Jahr berechnen darf und wie ich den Betrag aufsplitten soll? Gibt es da Tabellen?

...zur Frage

Wenn ich 800 Euro verdiene

Frage bei zwei Kindern 11 und 13 mit Unterhaltsvorscuss 328 Euro und 328 Euro Kindergeld Wieviel Hartz 4 bekomme ich ?? Ich habe eine behinderung und bin alleinerziehend mit einer Kaltmiete von 562 Euro Wieviel bekäme ich vom Amt noch?? Wer weiß das??

...zur Frage

Welche Information hat das Finanzamt über meine Bankdaten?

Woher weiß das Finanzamt eigentlich, bei welcher Bank ich überall Bankkonten habe? Und welche Informationen darf sich das Finanzamt bei der Bank einholen? Können die auch einen Kontoauszug anfordern wenn sie wollen?

...zur Frage

Selbständig unter 8000 Euro Gewinn, trotzdem Steuern und Sozialabgaben?

Hallo. Ich bin eine fest angestellte Ergotherapeutin, zur Zeit in Elternzeit und verdiene mit Hausbesuchen, also selbständiger Arbeit etwas dazu. Dieser Gewinn liegt bei knapp 400 Euro monatlich. Ich war mir bisher sicher, dass ich dafür keine Abgaben zu entrichten habe. Mein Mann ist Angestellter und verdient 1800 netto. Die Krankenkasse sagte, solang ich unter dieser Grenze von 400 Euro monatlich bin, kann ich familienversichert sein, bzw. muss ich es nicht melden während ich noch in Elternzeit bin. Da ich überlege, wie es nach der Elternzeit weitergehen soll, habe ich mich noch mal beim Finanzamt informiert. Sie hat mir keine Angaben geben können, wieviel Abgaben ich bei höherem Gewinn hätte, aber sagte, dass ich sehr wohl Steuern zu zahlen hätte, egal wie viel oder wenig ich verdiene, da ich mit meinem Mann zusammen veranlagt werde. Kann mir jemand sagen, wieviel Steuern fällig werden, bzw. wie ich das berechnen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?