Woher haben so viele Menschen viel Geld bzw. Top Berufe?

5 Antworten

Das große Haus ist bis unter den Schornstein mit Hypotheken belastet. Wenn die Zinsen dafür wieder auf 7% steigen wohnt die Hälfte der Neureichen zur Miete.

Und ein Firmenauto gehört der Firma und nicht dem, der es fährt.

Nicht Glanz und Glimmer zählen, sondern schwarze Zahlen auf dem Konto.

Gut bezahlte Jobs findet man eine Menge. Dafür braucht man im Übrigen nicht studiert zu haben. So mancher Handwerksmeister steckt einen Doktor hastenichtgesehen verdienstmäßig locker in die Tasche.

- Man macht Abi, studiert ein gesuchtes Fach und ist sehr gut in seinem Job.

- Man macht einen Schulabschluss, eine Ausbildung, die Meisterprüfung, ist sehr gut in seinem Job und macht sich selbständig.

- Man erbt oder gewinnt im Lotto.

Fleiß, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und etwas Glück gehört auch dazu. Und pssst: nicht jedes Haus ist schon abbezahlt, nicht jedes Auto ist Eigentum...

Wer besitzt das Haus? Das Mädchen oder ihr Vater?

Studier irgendwas brauchbares und werde dort ein Mal befördert. Dann kommen die geldwerten Zusatzleistungen von selbst.

Das Haus wird im übrigen nicht Cash bezahlt. Es wird finanziert, genau wie andere es auch machen.

Vieles ist auch mehr Schein als Sein.

Und auf Schulden aufgebaut. 😜😁😎

Fängt i.d.R. beim bestmöglichen Schulabschluss an - sprich dem Abitur.

Was möchtest Du wissen?