Wofür Pflegezusatzversicherung?

3 Antworten

Sei DEinem Papi dankbar, die tritt ein, wenn man sonst an dich herangehen würde, weil die Rente Deines Vaters nicht für eine Pflege reicht.

Sollte dein Vater wirklich mal in ein Pflegeheim müssen, werden bei einem Aufenthalt zur Deckung der Kosten zuerst die Einnahmen der gesetzl. Pflegeversicherung, die sich nach der Pflegestufe ergeben, herangezogen. Diese reichen aber nicht aus, die Kosten für das Heim decken ( ca. 2500 – 4000 Euro/Monat). Diese Differenz kann ganz oder teilweise je nach Abschlusshöhe durch die private Pflegeversicherung aufgefangen werden.

Ohne diese Zusatzversicherung würde die evtl. Rente deines Vaters bis auf ein Taschengeld verrechnet. Reichte das noch nicht aus und ist nichts Erspartes da, springt das Sozialamt an. Es würde aber versuchen, sich zumindest einen Teil des Geldes bei den Kindern zurück zu holen.

Ich muss da dringend zur Vorsicht raten. Eine ganze Reihe von Pflegezusatzversicherungen treten nämlich erst dann in Kraft, wenn der Betroffene die Pflegestufe 3 hat. Und die wird bekanntlich sehr häufig erst mal abgelehnt und ist nur mit Widersprüchen und langen Atem zu erhalten. Die genauen Zahlungsmodalitäten sind (meist klein geduckt) in den Vertragsbedingungen enthalten. Also bitte vorher ganz genau durchlesen und nur unterschreiben, wenn auch die häusliche Pflege bereits ab Pflegestufe 1 mit enthalten ist.

Hilft eine Rechtschutzversicherung bei Streitigkeiten mit der privaten Krankenverischerung ?

Liebes Forum, Ich habe kürzlich eine private Krankenversicherung abgeschlossen. Da die Versicherungen logischerweise bestrebt sind, ihre Leistungen möglichst gering zu halten, möchte ich für den Fall abgesichert sein, dass ich gegen den Versicherer klagen muss, da er nicht leistet. Hierfür möchte ich eine Rechtsschutzversicherung abschliessen.
Nun meine Frage: Macht es Sinn für dieses Szenario eine RS Vericherung abzuschliessen ? Wäre ein solcher Streit überhaupt über den privaten RS abgesichert? Grundsätzlich gilt, meinem Verständnis nach, dass Streitigkeiten aus bereits bestehende Verträgen nicht abgesichert sind. Wenn die PKV allerdings meisst versuchen, die Leistungen abzuwenden, indem Sie vorwerfen, der Versicherungsnehmer hätte im Vertrag falsche Angaben gemacht (z.B. GEsundheitsfragen falsch beantwortet), hilft mir demnach die RS Versicherung in diesem Fall auch recht wenig, oder ? Kann jemand helfen und Licht ins Dunkle bringen ?

...zur Frage

Wie darf man das Pflegegeld der Pflegekasse verwenden? Ganz frei - oder gibts da Vorschriften?

Frage zum Pflegegeld der Pflegekasse - wie darf mein Vater dieses Geld verwenden? Ist er da ganz frei? Oder gibts bindende Vorschriften?

...zur Frage

Wo kann man wofür ausländische Münzen spenden? Gibt es zentrale Anlaufstellen?

Wo kann man wofür (wohltätige Zwecke, z.B. Tierheime, Hunde) ausländische Münzen spenden? Gibt es zentrale Anlaufstellen, also Stellen, die man auf jeden Fall in jeder Stadt findet, wie z.B. Rathaus oder so?

...zur Frage

Lohnt sich der Abschluss einer Pflegetagegeldversicherung (als Pflegezusatzversicherung) in jüngerem Alter?

Sollte man bei normaler Gesundheit so etwas unbedingt haben? Ab welchem Alter macht ein Abschluss Sinn, gibt es da Erfahrungswerte? Die Beiträge sind im jüngeren Alter vermutlich günstiger und Gesundheitsfragen stellen weniger ein Problem dar. Dafür zahlt man im Laufe der Zeit viel Geld welches auch in eine Altersvorsorge fließen könnte.

Was ist zu empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?