Wofür benutzt man eigentlich Zahlscheine? Sind die günstiger oder schneller als Überweisungen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zahlscheine ?? du meinst: Einzahlungsscheine ? Die dienen bei der Bareinzahlung von Bargeld als Datenträger, auf welches Konto der Betrag gutgeschrieben werden kann. Das kann dein eigenes Konto sein - oder ein anderes ( z.B. das deines Vermieters, an den du bar deine Miete anweist). Einzahlung bei der eigenen Bank auf das eigene Konto sind in der Regel kostenlos, zahlst du bar ein auf ein anderes Konto, ist es kostenpflichtig. Schneller sind sie in dem Falle nur, da die Buchung sofort bei der Einzahlung erfolgt. Es werden keine weiteren "Banktage" = Bearbeitungstage ( zwischengeschaltet. Die Zeit für die Gutschrift auf ein anderes Konto ist abhängig davon, wohin die Zahlung geht;innerhalb des gleichen Bankkreises einen Werktag, außerhalb des Bankkreises zwei Werktage - liegt eine Wochenende dazwischen, sind es auch mal vier Tage)

Grundsicherung im Alter Frage zu Einkommen und Zusatzbedarf

Hallo, ich muß einen neuen Antrag für Schwiegermutter ausfüllen, weil ihr Wohngeld auf 94 € gekürzt wurde und ich der Meinung bin, das Ihr eine höhere Grusi zustehen müsste.

Sie hat eine Rente 645€ hat Merkzeichen G und bekommt Pflegegeldstufe 1 als Sachleistung (Wo sie den nicht verbrauchten Anteil ca.60€ selbst verwenden kann). Ihre Miete inkl NK ist 310€ ohne Heizung, wovon bei uns 292,- Miete inkl. NK + Heizung für eine Person 52,20 angerechnet werden.

Nun hab ich eine Frage wird das Pflegegeld bzw. der nicht verbrauchte Betrag angerechnet? Er soll ja eigentlich für häusliche Hilfeleistungen oder Pflegebezogene Kosten benutzt werden. Und wofür steht im Antrag der Punkt 3.6 Zusatzbedarf für Hauswirtschaftliche Verrichtungen, was muß dort hinein?

Ich wäre dankbar, wenn mir hier jemand helfen könnte. MfG wirbel

...zur Frage

Nebenjob Strukturvertrieb

Mein Freund arbeitet bei einem Strukturvertrieb. Alles abraten hat nicht geholfen, also versuche ich, so gut es geht zu helfen. Jetzt benötigt er einen sogenannten Tippgeber und hat mir eine Bewerbungsmappe mitgebracht. Ich benötige ein Passfoto und eine Kopie vom Personalausweis. Persönliche Angaben und Steuernummer. (ich vergleiche es mit einem kleinen Nebenjob, wie z.B. Zeitung austragen als Nebenverdienst) Eigentlich nur, damit mein Freund in der Struktur einen Schritt nach oben kommt. Tippgeber empfehlen nur und wenn es zu einem Abschluss kommt, dann bekommt man dafür einen geringen Anteil der Provision. Ich bin aber nicht in der Pflicht. Wenn ich niemanden empfehle, dann passiert mir nichts. Mich stört diese Bewerbungsmappe und die ganzen Auskünfte, die ich machen soll. Es gibt keinen extra Tippgeber Vertrag, ich soll ein Formular für neue Geschäftspartner ausfüllen. Zwar muss ich nicht die ganzen Unterlagen beifügen, aber die Fragen und Auskünfte soll ich machen. -Tätigkeitsangaben -persönliche Vermögensangaben -Einwilligung zum AVAD Verfahren (welches ich nicht unterschreiben möchte) Mich stört am meisten der (falsche) Vertrag. Ich habe angst, mich für etwas zu verpflichten, was aber eigentlich für Geschäftspartner gilt. Ich habe schon überlegt, Geschäftspartner zu streichen und Tippgeber hin zu schreiben. Eine Aushilfe bekommt doch auch keinen Gesellenvertrag, weil kein anderer da ist... Das AVAD Verfahren ist mir auch unheimlich. Wofür muss ich persönliche Vermögensangaben machen? Mein Freund versichert mir, das es ohne Risiko und Pflichten ist. Er möchte mir natürlich auf keinen Fall Schwierigkeiten machen. Aber er ist vielleicht einfach unwissend.

...zur Frage

Auslandsüberweisung kommt nicht an

Ich nutze regelmässig den Service von Xendpay um Geld nach Tschechien zu Überweisen und bin damit sehr zufrieden. Zahlungen über Xendpay laufen wie folgt ab:

• Zunächst werden online Kontoverbindung und die Höhe des zu überweisenden Betrags an Xendpay übermittelt. • Der entsprechende Betrag plus Gebühr wird dann auf ein Konto von Xendpay überwiesen. Hier gibt es ein fest eingerichtetes Konto - Deutsche Kontor Privatbank. • Nach Zahlungseingang leitet Xendpay den entsprechenden Betrag dann an den Empfänger im Ausland weiter.

Den Status der Zahlung kann man online einsehen. Zu jedem der oben beschriebenen Schritte erhält man von Xendpay Bestätigungen per Email.

Nun aber zu meinem Problem bei der letzten Zahlung. Ich hatte einen grösseren Betrag von rund 1100 Euro nach Tschechien zu überweisen. Die beschriebenen Schritte wurden durchgeführt, Xendpay hat seinerseits jeweils per Email bestätigt und mir am 01.04.2015 mitgeteilt, dass die Überweisung an den Empfänger in Auftrag gegeben wurde. Nach ein paar Tagen habe ich mich mit dem Empfänger in Verbindung gesetzt und musste erfahren, dass kein Zahlungseingang zu verzeichnen war. Wir beschlossen noch ein Paar Tage zu warten doch nichts ist passiert. Daraufhin habe ich mich mit dem Kundenservice von Xendpay in Verbindung gesetzt. Als Bestätigung der Zahlung seitens Xendpay erhielt ich eine Kopie des SWIFT MT 103 der belegen soll dass die Überweisung von Xendpay in Auftrag gegeben wurde (seitens Xendpay wurde hier eine Bankverbindung von Barclays verwendet). Nach Recherche konnte ich erfahren das es sich hierbei um einen Code handelt der von Banken benutzt wird um Überweisungen bei anderen Banken gutschreiben zu lassen. Den SWIFT MT103 habe ich dem Empfänger zukommen lassen um die Angelegenheit seiner Bank vorzutragen. Heute wurde mir seinerseits allerdings mitgeteilt, dass seine Bank von diesem SWIFT MT103 nichts wüsste und das Problem folglich bei Xendpay resp. Barclays liegen müsste.

Daraufhin habe ich nun an den jeweiligen Kundenservice von Barclays und Reiffeisen a.s. geschrieben, mein Problem geschildert und den mir zu Verfügung stehenden SWIFT MT103 ebenfalls zur Prüfung mit angefügt. Interessant ist weiterhin, dass eine frühere Zahlung an denselben Empfänger, ebenfalls über Xendpay, reibungslos verlief. Nun bin ich mittlerweile etwas ratlos und warte nur noch auf die Stellungnahmen der beiden Kreditinstitute da ich Informationen aus erster Hand beziehen möchte bevor ich Dokumente wie z.B. Kontoauszuge vom Empfänger verlange. Bis Dato bin ich auf seine Angaben angewiesen. Sollte sich die Angelegenheit nicht klären würde ich nicht zögern einen Anwalt zur konsultieren.

Mich würde u.A. interessieren ion welcher Form der SWIFT MT 103 vorliegen sollte um glaubhaft zu sein. Mir lieg ein PDF vor das mir nicht direkt von Barclays sondern von Xendpay übermittelt wurde. Kann eine überweisung einfach im Nichts verschwinden.

Danke für alle Antworten, Komentare und Hinweise.

...zur Frage

Kontopfändung fristlos und ohne Zwischenkonto durchgeführt!!!???

Hallo, ich habe seit einigen Monaten eine Pfändung durch eine dubiose Betrügerfirma auf meinem Sparkassen Konto. Nachdem ich schon einmal die Pfändung durch das Amtsgericht habe rückgängig machen lassen, da das Geld (Hartz IV und Kindergeld) nicht pfändbar ist. Also musste ich das Geld immer innerhalb von 14 Tagen nach Eingang vom Konto nehmen, damit es nicht gepfändet wird. Jetzt wurde plötzlich ein gewisser Betrag von meinem Konto nach nur 10 Tagen einfach von der Sparkasse an diese Firma überwiesen und das ganz ohne Zwischenkonto, auf dem das Geld ja eigentlich auch noch über einen gewissen Zeitraum bis zur endgültigen Überweisung liegen muss. Darf die Sparkasse das machen? Beim Amtsgericht sagte man mir, dass die Buchung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann, weil es eben nicht auf ein Zwischenkonto überwiesen wurde. Ist nicht die Sparkasse jetzt dafür verantwortlich mein Geld zurück zu buchen? Danke im Voraus.

...zur Frage

Innerhalb wieviel Stunden kann man eine Überweisung zurückrufen?

Innerhalb wieviel Stunden kann man eine Überweisung zurückrufen?

...zur Frage

Bearbeitet Sparkasse X auch eingeworfene schriftliche Überweisungen von Sparkasse Y?

Hallo,

angenommen man ist Kunde bei der Sparkasse in Hamburg und wirft einen schriftlichen Überweisungsträger in den Überweisungsbriefkasten bei der Sparkasse Berlin ein. Bearbeitet dann die Sparkasse Berlin die Überweisung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?