wo zahlen Sportler ihre Steuern?

1 Antwort

Jein.

Wie EnnoBecker schon richtig schrieb, gibt es den § 50a (1) Mr. 1 EStG.

Aber Sportler haben ja nicht nur Siegprämien als Einnahmen.

Zuerst gelten mal die ganz normalen Regeln. ER versteuert Sein Einkommen dort, wo er wohnt. Also Nico Rosberg in Monaco, wo er wohnt und auch schon zur Schule gegangen ist.

Wenn er dann z. B. eine Beteiligung an einem Unternehmen hat, oder in Immobilien, dann wird dann in dem Land schon mal besteuert in dem das liegt (beschränkte Steuerpflicht) udn könnte je nach DBA nochmal dem Progressionsvorbehalt unterliegen (wenn Monaco das kennt).

So wird Schumi vermutlich in Deutschland einen Haufen Steuern zahlen, weil er ja Kartanlagen und sonstige Beteiligungen hält.

Die Steuererklärungen von solchen Spitzenstars sind bestimmt lukrative Aufträge für den bearbeitenden StB, aber bestimmt nicht Vergnügungssteuerpflichtig.

Niki Lauda hatte seinerzeit große Probleme mit seinem Finanzamt, weil ihm sein Finanzamt den Businessjet nicht als Betriebsausgabe anerkennen wollten.

Hobbymusiker bei Hochzeitsmesse: muß von der Gage Steuern ans Finanzamt gezahlt werden?

Bei der nächsten Hochzeitsmesse habe ich einige Hobbymusiker zum Spielen, müssen diese von ihrer Gage eigentlich Steuern ans Finanzamt zahlen? Es werden zwischen 50 - 150 Euro je Auftritt bezahlt, die Musiker sind meist normal (also versicherungspflichtig) beschäftigt.

...zur Frage

Steuern bei Arbeit im Ausland

Ich arbeite seit 3 Jahren als LKW Fahrer im Ausland... und mein Arbeitgeber führt dort für mich Steuern ab und Krankenversicherung ect. jetzt kam das Deutsche Finanzamt und will nur für das Jahr 2008 eine NAchzahlung von 6500 euro haben... mit welchem Recht da ich ja schon im Ausland steuern bezahle... Der steuerbescheid liegt beim Finanzamt auch vor... Aber die schmettern jeden Wiederspruch ab... Mit total bekloppten Begründungen... Der letzte war das sie anerkennen das ich im Arbeitgeberland Steuern bezahle aber im LAnd in dem ich wohne trotzdem Steuern bezahlen muß... mit welchem Recht... Sollte das wirklich so sein werde ich mich Arbeitslos melden weil wieso soll ich arbeiten wenn ich in 2 Ländern steuern zahlen muß... da kann ich ja gleich zu hause bleiben da gehts mir dann besser... an wenn kann ich mich wenden um gegen sowas anzugehen ???

...zur Frage

Muss man bei im Ausland Geld gewonnen in Deutschland Steuern zahlen?

Ein Freund von mir hat eine beträchtliche Summe gewonnen. Er möchte sich den Betrag gerne nach Deutschland überweisen. Muss er Angst haben, dass er Steuern davon zahlen muss? Der Betrag liegt bei ca. 50000€.

...zur Frage

Wie kann ich die höchste Steuerbelastung ausrechnen?

Hallo,

ich habe eine hypothetische Frage. Wenn eine natürliche Person selbständig Waren verkauft und sich steuerlich in der teuersten Situation befindet, die in Deutschland möglich ist, was muss er dann insgesamt an Steuern zahlen?

Höchste Einkommensteuerklasse, höchste Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Solidaritätszuschlag und die höchste Kirchensteuer. Und es wird keine Abschreibung genutzt.

Die höchsten Steuersätze findet man relativ leicht. Nur, in was für eine Formel müsste ich die denn einsetzen, um den gesamten Steuerbetrag herauszubekommen?

Ich habe das versucht, unter der Annahme das die Waren im Einkauf nichts kosten, und bin auf circa 70% Steuern gekommen. Also 30% der Einnahmen würden dem Superverkäufer übrig bleiben. Kann das stimmen? Leider hab ich die Formel dafür nicht mehr, sondern nur noch diese Zahl.

Liebe Grüße

Michael

...zur Frage

Kleinunternehmer Steuer: Fahrtkosten, Prämien

Hallo. Ich bin Student und finanziere mein Studium als Kleinunternehmer (Promoter).

Folgende Situation:

  1. Ich kann in meinen Rechnungen Fahrtkosten stellen, habe aber keine Belege da ich ein Semesterticket verwende.

Muss ich das mir gezahlte Fahrtgeld versteuern ?

  1. Bei manchen Promotionaktionen ist das Gehalt aus Pünktlichkeitsprämie, Qualitätsprämie und Erfolgsbonus zusammengesetzt.

Muss ich auf Prämien Steuern zahlen ?

Vielen Dank für die Hilfe.

Adam

...zur Frage

Hab Einspruch gegen Ablehnung Steuervorauszahlung geschrieben, weniger gezahlt, ok? Knappe Kasse...

Hallo, Finanzamt hatte meinen Antrag auf Herabsetzung Steuervorauszahlung abgelehnt, habe Einspruch gemacht und in guter Hoffnung schon mal Mitte März weniger gezahlt. Hab das denen auch -nett- so geschrieben. Der Einspruch läuft noch, hab noch keinen bösen Brief bekommen.. Darf ich das so machen ok? Habe grade knappe Kasse und verdiene ja wirklich viel weniger dazu (zum normal versteuerten Hauptjob) wie sonst. Oder droht Ärger mit Finanzamt? Danke Euch für guten Rat, was ich tun soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?