Wo wechselt man 3000 australische Dollar am besten um, aufs deutsche Konto einzahlen, überweisen oder besser in bar in Deutschland wechseln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Sortenkurse ( bar ) sind immer schlecht - ich denke das dürfte auch in Down Under so sein. Für Überweisungen werden in der Regel etwas bessere Kurse verwendet. Man kann sich natürlich über Kurse ( hier nicht die nominal Kurse vergleichen, sondern die Differenz zwischen Ankauf und Verkauf ) und andere Bearbeitungsgebühren sowohl bei der beauftragenden Bank als auch dem empfangenden Bank erkundigen. Bei nur kleinen Unterschieden dürfte es völlig egal sein was man überweist, da schon die Frage mach ich's heut oder morgen mehr Kursunterschied ausmachen kann, als die unterschiedlichen Kurse der Banken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den günstigsten Kurs erzielst Du, wenn Du in Australien wechselst. In Deutschland machst Du beim Sortenankauf immer Verluste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe die Frage nicht ganz - bist Du derzeit in Australien oder hier? Du kannst m.W. nach nicht direkt Australische Dollar in bar hier auf Dein Konto einzahlen, das wird vorher gewechselt zum (schlechteren) Sortenkurs und dann gutgeschrieben. Also besser von Australien aus überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nia66 31.07.2015, 19:01

Meine Tochter befindet sich momentan in Australien und hat dort Geld verdient, das sie nach Deutschland mitbringen möchte. Wie gesagt, entweder per Überweisung, Einzahlung oder in bar mitnehmen.

0

Was möchtest Du wissen?