Wo verbucht man die Lebensversicherung welche man durch einen Bankkredit abschließen muss ?

1 Antwort

Die Frage ist erstmal, ist es eine Kapitallebensversicherung, oder eine Risikolebensverscherung.

Wird darüber der Kredit getilgt, oder ist es eine reine Risikoabsicherung für den Todesfall, damit dann die Tilgung gesichert ist.

Im Endeffekt ist es aber dann doch relativ egal, weil die Beiträge für eine Lebensversicherung des Betriebsinhabers keine Betriebsausgabe sein können.

D. h. die Zahlungen vom Geschäftskonto sind Privatentnahmen und können dann in der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben angesetzt werden, wenn es sich um eine nur auf den Todesfall lautende, also Risiko LV handelt.

bankkredit ablösung durch lebensversicherung reicht es nicht zum auslösen

kredit soll abgelöst werden nach 15 jahren durch lebensversicherung durch den schlechten zinssatz reicht es aber nicht und die bank will noch 10000 euro müssen wir das bezahlen wer ist schuld was können wir tun?

...zur Frage

Darlehen über über 120000,00 Euro für 4 Jahre.

Ich will einem "Freund" 120.000,00 Euro leihen zur Ablösung eines Bankkredites. Mein Freund lebt getrennt von seiner Frau und die Bank will jetzt die Ablösung des Hauskredites. Er bekommt angeblich (da selbständig und getrennt lebend) keinen neuen Bankkredit. Er will den Kredit auf 4 Jahre, danach Rückzahlung bzw.Verkauf seines Hauses. Will das durch einen Notar bescheinigen lassen und´will eine Eintragung ins Grundbuch vornehmen lassen. Ich habe den Grundbuchauszug noch nicht gesehen, weiß daher nicht an wievielter Stelle ich stehen soll und ob das Haus meinem Freund und seiner getrenntlebenden Ehefrau, oder nur ihm gehört. Es ist meine Altersvorsorge, bin 70 Jahre alt.Worauf muß ich unbedingt achten. Er will eine Ratenzahlung von mtl. 500 Euro erbringen. Ich habe Angst, das ich vielleicht etwas in den Sand setze. Er will mich auch bei seiner Lebensversicherung begünstigen, falls ihm was passiert. Er hat einen Sohn. Worauf muß ich besonders achten?

...zur Frage

Wer kann welche Umzugskosten in der Steuererklärung absetzen bei Zusammenzug?

Hallo,

meine Freundin (Beamte/Lehreerin) und ich sind in eine erste eigene Wohnung zusammengezogen. Wir haben beide davor bei den Eltern gewohnt und sind nun beide wegen beruflichen Gründen (erste Stelle bei mir und Arbeitgeberwechsel bei ihr) umgezogen. Wir hatten einen Miettransporter. Wer kann nun welche Kosten und Umzugspauschalen absetzen? Beide die Pauschale für Singles ohne weiteren Partner? Nur einer den Mietwagen oder beide? Oder überhaupt nur einer die ganzen Kosten/Pauschalen?

Gruß Christoph

...zur Frage

Spezialfrage! Was passiert mit dem Verlussttopf?

Liebe Community,

Nehmen wir an Person A hat bei einem Onlinebroker weniger erfolgreich Wertpapiergeschäfte getätigt und unterhält dort einen Verlusttopf.

Diese Person hat sich keine Verlustbescheinigung ausstellen lassen und ist in das EU-Ausland gezogen und ist in der Folge nicht mehr in Deutschland steuerpflichtig (auch nicht beschränkt). Was passiert mit dem Verlusttopf? Kann dieser weiter geführt werden und wird mit künfitgen Gewinnen verrechnet oder geht dieser verloren?

Ich würde mich über zahlreiche Diskussionsbeiträge freuen.

Viele Grüße

...zur Frage

Muss ich für einen Kredit eine Versicherung abschließen?

Letzte Woche habe ich mich bei meinem Bankberater nach einem Kleinkredit für eine neue Küche informiert. Das war alles kein Problem. Dann aber sollte ich als Sicherheit eine Lebensversicherung abschließen. Ist das wirklich erforderlich?

...zur Frage

Darlehen mit Kapitallebensversicherung kündigen?

Hallo,

ich habe ein Darlehen für mein Haus aufgenommen und musste laut dem Banker (Bekanntschaft= Fehler) eine Kaptial-Lebensversicherung auf das Darlehen abschliessen (Sicherheit). Das Darlehen hat einen Festzins auf 15 Jahre. Die Lebensversicherung sollte nach Ablauf des Darlehens-Zins zum Beleihen zur Verfügung gestellt werden. Die Summe des Rückkaufwertes ist aber nur ein 1/3 des Darlehens bei Ablauf der 15 Jahr. Eine Dynamik ist auch im Vertrag, die ich aber jetzt sicher einstellen werde. Die KLV läuft seit 5 Jahren, so würde ich einen Rückkauf verkraften.

Im Vertrag steht: Im Zusammenhang mit dem Darlehensvertrag wird eine Kapital bildende Versicherung abgeschlossen. Die Ansprüche im Erlebens- und Todesfall werden an den Darlehensgeber abgetreten.

Jetzt hab ich einpaar Fragen:

  1. Lohnt sich die KLV überhaupts, wen ich sie bei Ablauf des Darlehens nicht nützen kann (Beleihen)?

  2. Kann ich einen Rückkauf durchführen und der Bank eine Risiko-Versicherung vorschlagen (Sicherheit)?

  3. Zu dem Vertragstext: Hat der Darlehensgeber nur Anspruch auf das Geld solange das Darlehen nicht abbezahlt ist?

PS: Hab mich immer blind auf den Bekannten (Banker) verlassen, dass war ein großer Fehler!

Danke im Voraus!

Gruß Michael

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?