Wo und wann muss ein Arbeitsloser melden, dass er einmalig etwas dazu verdient?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also auf mehrere Monate Verteilen geht nicht, ausser der Auftraggeber würde auch so zahlen. Es geht nach dem Zufluss-Abfluss prinzip.

Die mitteilung kann man auch schriftlich hineingeben. Dafür gibt es auch extra Formulare. einfach mal deren Service Nummer anrufen und sagen man müßte einen Zuverdienst melden. Sicherheitshalber aber erst, wenn das Geld da ist. man kann ja nie wissen.

Also mir wurde das von der Arge so erklärt: Wer einen Job (geringfügige Beschäftigung) in Aussicht hat, holt sich vom Arbeitsamt ein bestimmtes Formular. Das reicht er dann beim Arbeitgeber ein. Im Monat darf man 165,-- dazuverdienen. Wenn der Betrag überschritten wird, wird der Mehrbetrag mit dem Arbeitslosengeld verrechnet. Zufluss-Prinzip wie wfwbinder schon erklärt hat. Ich war mal bei der GLS (Kurrierdienst) die achten penibel darauf, daß keiner mehr arbeitet und dadurch mehr verdient, wenn er ein 400 oder 165 Euro jobber ist.

Selbständig als Arbeitsloser?

Hallo

ich bin derzeit noch Auszubildnender. Das Ausbildungsverhältnis endet am 1.07.2016. Ich habe vor, im September wieder auf die Schule zu gehen und Bafög zu beantragen. Zwischen dem September und dem Juli wäre ich dann arbeitslos. Ein Termin bei der Arbeitsagentur ist noch nicht erfolgt. Nun habe ich vor ein Gewerbe anzumelden, um mir nebenbei etwas dazuzuverdienen. Wären jetzt am Anfang ca. 50€ im Monat.

Die Frage ist jetzt, kann ich jetzt noch als Auszubildender eine Gewerbeanmeldung tätigen und mich dann am 1.07. arbeitslos melden? Oder muss ich dann meine Krankenkassenbeiträge, etc. selber bezahlen? Oder darf ich die Gewerbeanmeldung erst in der Arbeitslosigkeit tätigen?

Vielen Dank für die Antworten :)

...zur Frage

Ab wann muss ich freiberufliche Tätigkeit melden?

Ich möchte mich als Märchenerzählerin freiberuflich betätigen. Muss ich mich sofort beim Finanzamt als Freiberufeler anmelden oder erst wenn ich regelmäßiges Einkommen erziehle? Erna

...zur Frage

Wenn ich meinem Kind einen 5-stelligen Betrag schenke, muß das Kind das wegen der Schenkungssteuer dem Finanzamt melden?

oder muß das Kind das erst tun, wenn der Freibetrag überschritten wird ?

...zur Frage

Wann müssen Einnahmen für ein Kleingewerbe verbucht/versteuert werden?

Hallo zusammen,

ich verdiene mir etwas Geld durch Werbung hinzu und muss diese Einnahmen bei meinem Kleingewerbe ja in einer EÜR angeben. Mir ist aber nicht genau klar wann ich diese Einnahmen angeben muss.

Man kann über die Weboberfläche sehen dass ich im September 2013 z.B. 25€ eingenommen habe. Die Auszahlungen finden jedoch nur dann statt wenn auch ein bestimmter Betrag erreicht wurde (z.B. 100€), also erst paar Monate später. Und zwischen Bekanntgabe der Überschreitung der Summe durch Mail und Vorhandensein des Geldes auf meinem Konto können auch nochmal mehrere Wochen vergehen, so dass das Geld welches im September 2013 schon "virtuell" als Einnahmen vorhanden war, erst in 2014 auf meinem Geschäftskonto real vorhanden ist. Muss ich diese Einnahmen dann jeweils einzeln für 2013 aufschlüsseln wann wieviel angefallen ist? Oder zählt nur der Zeitpunkt wann es auf meinem Konto gelangt ist, d.h. diese Einnahmen wären erst für die EÜR 2014 fällig?

...zur Frage

Versicherungsschutz bei Kündigung während Krankheit

Seit April befinde ich mich im Krankenstand bis voraussichtlich noch Ende September. Nun bin ich von meinem Arbeitgeber zum 31. 07. gekündigt worden. Ich weiß, dass man erst mal noch einen Monat nach versichert ist. Nach Auskunft des Arbeitsamtes kann ich mich erst arbeitslos melden, wenn ich wieder arbeitsfähig bin. Meine Frage ist nun, wie bin ich bis dahin Krankenversichert? Ich beziehe derzeit Krankengeld von der Krankenkasse.

...zur Frage

werden honorrarleistungen auf alg II angerechnet

ich beziehe unregelmäßig honorarleistungen in höhe von ca. 100 euro monatlich und bin bezieher von alg II. im vorhinein kann ich es nicht angeben, weil es manchmal auch 1 jahr nichts gibt,ich möchte nicht als sozialbetrüger darstehen, wass kann ich tun, um meiner auskunftspflicht zu entsprechen und muss ich das geld zurückzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?