Wo setze ich die Umzugskosten ab, wenn ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin?

2 Antworten

Eindeutig in D. Ihr habt die Kosten ja nicht für die oder wegen der (Nicht-)Tätigkeit in A gehabt, sondern damit ihr in D arbeiten könnt.

Hallo Natasha,

der beruflich veranlasste Umzug, dient der Einkommenserzielung in Deutschland und ist daher dem in Deutschland erzielten Einkommen anzulasten. Es sind Aufwendungen, die im Vorfeld der Einkommenserzielung in Deutschland entstanden sind.

Ich kenne mich im österreichischen Steuerrecht nicht aus, daher weiß ich nicht, ob eine Berücksichtigung dort möglich wäre, obwohl der unmittelbare Zusammenhang mit der Einkommenserzielung fehlt.

Falls ja, wäre es sinnvoll den Betrag in dem Land abzusetzen, wo die höchste Steuerrückerstattung erzielt werden kann.

Weitere Infos zum Umfang der zu Berücksichtigenden Aufwendungen in Deutschland unter der nachfolgenden Internetadresse

http://amt24.sachsen.de/ZFinder/verfahren.do;jsessionid=59AA48EFDB42B630211CFCD16D691324.worker_zf1?action=showdetail&modul=VB&id=1920!0

Was möchtest Du wissen?