wo ran erkennt man mietnomaden wo rauf muß man achten

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.stop-mietnomaden.eu/

unter dieser adresse ist ein "schwarze liste" von mietnomaden bzw. wird durch beiträge der juser erweitert o. vervollständigt.

im vorfeld erkennt man sie mit sicherheit erstmal NICHT. wenn die miete nicht bzw. nicht mehr gezahlt wird ist es meistens schon zu spät.

wichtig ist für einen vermieter daher, sich bei dem Vorvermieter zu erkundigen. einen verdienstnachweis sollte zwingend gefordert werden.mit einer kaution ist ja eine gewisse sicherheit für einen kleinen zeitraum gegeben.

wichtig ist eben wenn man schon im vorfeld "bedenken" hat, diese für sich selber abzuklären. alles was man über die "neuen" in erfahrung bringen kann, ist natürlich hilfreich und sollte unbedingt herausgefunden werden. man kann eben den menschen nur VOR den kopf schauen!

Mietnomaden kann man nicht erkennen...wie wfwbinder schreibt, kann man Menschen nur vor den Kopf schauen. Was du als Vermieterin machen kannst, ist dir eine Schufaauskunft der zukünftigen Mieter einholen. Mit deren Einverständnis natürlich. Anhand einer Schufaauskunft kannst du zumindest sehen, ob du Mieter Einträge haben, die keinen solventen Eindruck machen.

Erkennen finde ich total schwer- Es giebt ja auch die Gegebenheiten, die lieben Nomaden zahlen sogar die ersten Drei Monate und danach ist sense! Ich habe gesehen, ist ein Wohnungsanwerter sehr redegewandt, verkauft er sich zu schön und gut, gehen bei mir alle Alarmglocken an!

Leider tut man sicher damit einem ehrlichen Menschen unrecht, aber so ist es leider- (Sorry an die wirklich netten MIeter und Wohnungssuchenden)

Hartz 4 Sozialschmarotzer und Mietnomaden

Gibts doch nicht!

Seid drei Monaten (seit Mai 2011) bekomme ich als Vermieter einer Wohneinheit keine Miete von einer Hartz IV-Empfängerin.

Die zuständige Stelle die Agentur für Arbeit in Göppingen zahlt ihr trotzdem die Juli 2011 Miete aus, obwohl ich am 6. Juni 2011 die Anklageschrift (fristlose Kündigung und Räumungsklage) im sogenannten Kundenraktionsmanagement vorgelegt hatte. Daraufhin geht die Sachbearbeiterin doch tatsächlich in den Urlaub, welches ja auch legitim ist, jedoch legt sie die Akte beiseite und unternimmt garnichts. Nach ihrem Urlaub der nach dem 20. Juli 2011 endete, hatte sie keine Möglichkeit mehr die Leistungen für Unterkunft und Heizung zurück zu ziehen. Da Daten für eine Sperrung von Leistungen nach Angaben der Agentur nur bis zum 20ten jeden Monats vollzogen werden können. Welch eine Ironie.

Wie geht das? Eine staatliche Stelle die dem öffentlichem Recht untersteht, arbeitet so schlampig. Dieser Betrug den diese Hartz IV-Empfängerin durchzieht. Seit drei Monaten keine Miete zu bezahlen. Und die Agentur in Göppingen gibt mir als Antwort "da können wir leider nichts machen". Diese Agentur gibt den Hartz IV-Empfängern einen Freibrief zur Schmarotzerei und Mietnomadentum. Gelder werden weiterhin ausbezahlt obwohl sie offensichtlich Zweckentfremdet werden. Man tut nichts. Man plädiert papagaienhaft auf den Datenschutz. Lächerlich!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?