Wo liegt die Grenze des jährlichen Einkommen zur Einkommensteuerpflicht?

3 Antworten

Die Aussage von @Alberta halte ich in dieser Absolutheit für gewagt.

Es kommt auf das Jahr an, in dem die Rente das erste mal gezahlt wurde. vor 2006 50 %, 2006 52 %, 2007 54 %, 2008 56 % immer so weiter pro Jahr 2 %, ab 2021 nur noch 1 % mehr pro Jahr.

diesen %-Satz auf die jährlichen Renteneinahmen anwenden, also bei 1.500,- mtl. sind 18.000 pro Jahr Renteneintritt 2007 54 %, müßten 9.720,- versteuert werden. da würde die Steuer vermutlich 0,- sein, oder sehr gering, bei einem Alleinstehenden.

Ab dem 1.1.2005 ist das Alterseinkünftegestz in Kraft. Danach muss jeder Rentner, der 2005 in rente ist 50 % seiner Einkünfte versteuern. Dieser Prozentsatz steigt jährlich um 2 % bis 2020 und danach nur noch jährlich 1 % bis 2040. Der Freibetrag für jeden Bürger beträgt 7664 EUR p.a.

hab diese Frage erst kürzlich auch ans Finanzamt gestellt wegen meiner Eltern. Habe mir hierzu notiert: Steuerpflichtig ist wer als Ehepaar unter 34800 € pro Jahr an Einkommen hat, bei alleinstehenden Rentnern wäre die Einkommensgrenze 18000 €

Was möchtest Du wissen?