Wo kann man sich ausrechnen lassen, ob man sich Immobilienkauf leisten kann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am besten bei deiner Hausbank, diese hat schon einige Daten vorliegen, somit musst du nur noch wenige Nachweise vorlegen. Solltest du zu einer dir unbekannten Bank gehen, bist du erstmal ne Woche mit Nachweise suchen beschäftigt. Einkommensnachweise, Arbeitsvertrag, vorhandene liquide Mittel, Bausparverträge usw.

Du kannst dir auch vorab mal einen "groben" Überblick verschaffen unter

http://www.zinsen-berechnen.de/immobilienrechner.php

Dass ersetzt aber difinitv nicht das Gespräch mit einem Finanzberater ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

speer 16.09.2012, 13:26

So würde ich es auch angehen. Übersicht im Internet holen, vegleichen mit Hausbank - aber dann unbedingt ein Finanzberater aufsuchen. Wichtig: Stell fest das es ein " Unabhängiger " ist. Provision bekommen Sie alle auch der Finanzberater am Spk schalter - aber der kann nur "Seine" Produktpalette verkaufen. Ein "unabhängier" (wenn ER gut ist) ist es egal von welcher Bank Er seine Provision einstreicht - hat für Dich aber gute Konditionen,Steuervorteile usw. erarbeitet. gruss Speer

0

Als erstes würde ich mich neutral bei einem Steuerberater unter Vorlage meines Einkommens, meiner Vermögensverhältnisse, Eigenkapital, was ist monatlich machbar usw. beraten lassen. Er gibt Dir dann auch Tipps über alles Weitere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Knispel2000,

prima eine Investition in Immobilien ist ja ma ein guter Grundgedanke.

DIe Sache mit der Machbarkeit ist halt immer so eine Sache, die man nicht einfach so auf die schnelle beantworten kann. Du kannst natürlich hingehen und dich im Internet informieren. (Wenn Du genug Zeit und Lust hast).

Einfacher ist es meiner Meinung nach aber einfach zu deiner Hausbank zu gehen und mal ein Gesprächstermin zu vereinbaren um die Höhe und die Machbarkeit deines Immobilienvorhabens zu besprechen. Dabei kommt es ja primär mal nicht auf die Konditionen an, sondern erst einmal welche Höhe du finanziert bekommst bzw. wieviel deine Wohnung kosten darf. Da deine Hausbank dich schon eine Weile kennt, kann die dir das am schnellsten und einfachsten beantworten. Dann weißt du schon mal die Eckdaten und die Machbarkeit für dich und dein Einkommen.

Alles Andere wie Konditionsvergleiche und Finanzierungsmodelle sind dann im Schritt 2 dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann auch nur den unabhängigen Rechner von FMH empfehlen - Link bei qtbasket´s Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?