Wo kann ich mein Testament hinterlegen?

2 Antworten

DieHinterglegungsgebühr beim Amtsgericht ist nciht hoch, aber da kann man sicher sein, dass es wirklich nciht verloren geht. Ausserdem ist mit dem Hinterlegungsdaum auch jeder Zweifel über die Gültigkeit hinfällig.

Ein Testament kann grundsätzlich an jedem beliebigen Ort aufbewahrt werden. Weil ein Testament nach dem Tod auch gefunden werden soll, sollte es jedoch nicht zu gut versteckt werden. Neben der Aufbewahrung in der Wohnung bieten sich auch Banksafes an. Neben der privaten Aufbewahrung bieten die Amtsgerichte die Möglichkeit, privatschriftliche Testamente dort zu hinterlegen. Die Hinterlegung bietet gegen eine u.E. erschwingliche Gebühr folgende Vorteile: Das Testament ist dann davor geschützt, dass es von einer im Testament unbedachte Person vernichtet oder es schlicht nicht aufgefunden wird. Das Verwahrungsgericht benachrichtigt das Geburtsstandesamt von der Hinterlegung. Nach dem Tod muss das Sterbestandesamt das Geburtsstandesamt benachrichtigen. Das Geburtsstandesamt wiederum kann dann das Verwahrgericht informieren. So ist dann auch die Eröffnung des Testaments gesichert.

Berliner Testament : Was, wenn Schlußerbe vor Erblasser sterben sollte?

Beteiligte : eine Witwe mit einem Berliner Testament sowie ein Schlußerbe ( Kind der Witwe).Wer muß sich wie absichern für den Fall, daß der Schlußerbe vor der Erblasserin sterben sollte.Die Erblasserin und der Schlußerbe möchten für diesen Fall nicht die gesetzliche Erbfolge, sondern nur bestimmte Personen als Erben einsetzen. Frage , muß die Witwe als Erblasserin für diesen Fall ein zusätzliches Testament machen oder der Schlußerbe ?

...zur Frage

Zählt eine Schenkung auch zum Zugewinn bei Eheleuten, für den Fall daß Scheidung zum Thema wird?

Wird eine Schenkung während der Ehezeit dem Zugewinn zugerechnet?

...zur Frage

Ist Versteuerung beim Bilanzieren?

Hallo,

ich muss mit meiner GbR ab 2016 bilanzieren. Nun sagte mir meine Buchhalterin, dass wir trotzdem die Ist Versteuerung anwenden können. Ein paar andere Personen sagten mir jedoch, dass die Ist Versteuerung beim Bilanzieren auf keinen Fall angewendet werden darf sondern nur die Soll Versteuerung.

Was ist nun richtig?

Vielen Dank

...zur Frage

Erbe nichteheliches kind

Hallo, ich habe folgendes anliegen:ich habe eine uneheliche tochter.sehe dieses kind und die mutter nicht und habe dieses auch nicht vor(diverse gründe) mit meiner neuen freundin werde ich zusammen ein haus bauen und wohl auch irgendwann mal heiraten.meine freundin wird später einen nicht unerheblichen teil von ihren eltern erben(geld,häuser).wir wollen und ICH will besonders,das von dem was wir uns jetzt aufbauen nichts in richtung uneheliches kind fliesst.keine bemerkungen dazu,bitte!wir haben vor einen erbschaftsvertrag zu schliessen sowie das kind per testament zu enterben(wir wollen zusammen aber noch kinder).ich habe gelesen dass das uneheliche kind aber auf alle fälle einen pflichtteil erbt.wie hoch ist dieser?angenommen per ehevertrag,erbvertrag und testament ist sie überall ausgeschlossen und ich habe 500 euro auf dem konto.was würde sie in dem fall erben?!

...zur Frage

Kann man Erbengmeinschaft nur mit Berliner-Testament umgehen?

Wenn man als Ehepartner nicht möchte, dass der Partner mit den gemeinsamen Kindern nicht zu einer Erbengemeinschaft wird, im Fall des eigenen Ablebens - kann man dies mit einem Berliner Testament umgehen? Es soll sichergestellt sein, dass keines der Kinder darauf besteht, sich den Pflichtteil auszahlen zu lassen!

...zur Frage

Erbe ablehnen als Hartz 4 - Empfänger

Ich habe schon einige Threads zu diesem Thema gelesen, bin mir aber nicht sicher, ob meine Frage da schon korrekt beantwortet wurde.

Wenn ein Hartz 4 Empfänger erbt, kann er das Erbe dann ohne Konsequenzen ablehnen? Muss diese Ablehnung vorher festgehalten worden sein oder kann man das dann noch machen, wenn der Erbfall eintritt? Und in welcher Form muss eine solche Ablehnung verfasst sein?

Ich gehe in meinem Beispiel davon aus, dass es eine positive Erbmasse gibt, also Geld vererbt wird und keine Schulden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?