Wo kann ich mein Testament hinterlegen?

3 Antworten

DieHinterglegungsgebühr beim Amtsgericht ist nciht hoch, aber da kann man sicher sein, dass es wirklich nciht verloren geht. Ausserdem ist mit dem Hinterlegungsdaum auch jeder Zweifel über die Gültigkeit hinfällig.

Ein Testament kann grundsätzlich an jedem beliebigen Ort aufbewahrt werden. Weil ein Testament nach dem Tod auch gefunden werden soll, sollte es jedoch nicht zu gut versteckt werden. Neben der Aufbewahrung in der Wohnung bieten sich auch Banksafes an. Neben der privaten Aufbewahrung bieten die Amtsgerichte die Möglichkeit, privatschriftliche Testamente dort zu hinterlegen. Die Hinterlegung bietet gegen eine u.E. erschwingliche Gebühr folgende Vorteile: Das Testament ist dann davor geschützt, dass es von einer im Testament unbedachte Person vernichtet oder es schlicht nicht aufgefunden wird. Das Verwahrungsgericht benachrichtigt das Geburtsstandesamt von der Hinterlegung. Nach dem Tod muss das Sterbestandesamt das Geburtsstandesamt benachrichtigen. Das Geburtsstandesamt wiederum kann dann das Verwahrgericht informieren. So ist dann auch die Eröffnung des Testaments gesichert.

Du kannst Dein Testament zu Hause aufbewahren. Dann solltest Du allerding jemanden darüber in Kenntnis setzten, wo Du es aufbewahrst. Du kannst es aber auch bei einem Notar hinterlegen. Kostet allerdings jedes Jahr eine kleine Gebühr. Musst einfach mal den Notar Deines Vertrauens fragen.

Kann man sein Testament auf dem Computer schreiben?

Meine Mutter möchte gerne ihr Testament überarbeiten. Leider ist sie sehr schwach und kann nicht mehr leserlich schreiben. Ich habe gehört, dass man Testamente nur per Hand schreiben darf. Gibt es Ausnahmen für solche Fälle? Vielleicht dass man das Testament auf dem PC schreibt?

...zur Frage

Erbausschlagung trotz Hartz IV, später Erbberechtigt?

Hallo, folgender Fall ist eingetroffen. Mein Vater ist gestorben und hatte ein Haus, dass ihm alleine gehörte. Er hat mit meiner Mutter zusammen ein Berliner Testament verfasst, wonach meine Mutter das Haus alleine erben soll. Jetzt haben sich 2 Fragen aufgetan. 1. Meine Mutter will das Haus einem ihrer 3 Kinder schenken. Geht das überhaupt, oder ist dies durch das Testament ausgeschlossen? 2. Ein anderes Kind bezieht Hartz 4. Kann das Arbeitsamt verlangen das dieses Kind seinen Pflichtteil abruft, oder kann es ohne Konsequenzen das Erbe ausschlagen? Und was ist wenn es das Erbe ausschlägt und meine Mutter das Haus behält. Wäre es wenn meine Mutter stirbt wieder erbberechtigt?

Danke schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Könnten unsere Kinder trotz Berliner Testament ihren Pflichtteil geltend machen?

Wie läuft das: könnten unsere Kinder trotz Berliner Testament ihren Pflichtteil geltend machen oder wird das durch dieses Testament ausgeschlossen?

...zur Frage

Erbanteil als Schenkung erhalten und im Testament festgelegt, dass Sohn nur Pflichtteil erhält!

Mein Lebensgefährte hat von seinem Vater 2008 einen Geldbetrag überwiesen bekommen mit dem Verwendungszweck "Erbanteil - Schenkung". Nun ist der Vater Ende 2013 verstorben und hat ein Testament hinterlassen, in dem vermerkt ist, dass der Sohn nur den Pflichtteil erhalten soll. Wird die Schenkung von 2008 daraufhin auf den Pflichtteil angerechnet wenn nichts weiteres vermerkt ist? Ist das Datum des Testaments (vor oder nach der Schenkung verfasst) eventuell entscheidend?

...zur Frage

Muss ein Testament immer notariell beglaubigt sein?

Ist das Testament trotzdem gültig, wenn kein Notar es beglaubigt hat? Was kostet überhaupt eine Beglaubigung des Testaments?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?