Wo kann ich einen guten Berater für Homestaging finden?

5 Antworten

Hallo an alle Interessenten eine professionelle Unterstützung für den Hausverkauf zu finden. Hierfür sind die Home Staging Berater genau die richtigen Ansprechpartner. Denn für den ersten Eindruck gibt es keine 2. Chance. Es ist also absolut ratsam seine Immobilie perfekt in Szene zu setzen um einen möglichst hohen Kaufpreis zu erzielen und meist ist es genauso wichtig, das Haus oder die Wohnung schnellstmöglich zu verkaufen. Wir bieten Home Staging und alle dazu gehörenden Dienstleistungen im gesamten Saar-Pfalz-Kreis, also Saarland + Rheinland-Pfalz sowie in Berlin und auf Anfrage in weiteren Städten an. Besuchen Sie doch einfach mal ganz unverbindlich unsere Webseite unter "www.haus-stylist.de". Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Das kann ich nur bestätigen! Homestaging lohnt sich auf jeden Fall. Sehr wichtig sind außerdem gute Fotos (im Exposè oder z.B. immoscout). Ihr könnt gerne mal auf meiner homepage schauen: Werbung durch Support gelöscht - ich berate auch gerne online. brauche dafür aussagekräftige fotos & einen grundriss - ihr bekommt ein konzept bzw. einen aktionsplan, den ihr dann selber umsetzen könnt, sowie tipps & tricks zur verkaufsförderung. bei fragen mailt mich einfach unverbindlich an: Werbung durch Support gelöscht

Hallo, Vielleicht haben Sie Ihr Haus ja schon verkauft, aber generell: alle Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Homestaging und Redesign (DGHR) finden Sie unter dghr-info.de unter "Anbieter finden". Ich selbst biete homestaging in Rheinland-Pfalz und im Saarland an. Viel Glück beim Hausverkauf!

Hausverkauf : Unterschied Immobilienmakler ,- Vermittler oder - Berater?

Wir wollen unser Haus verkaufen.Im Internet wurden mir Immobilienmakler vermittelt die angeblich zu den besten Deutschlands gehören sollen, geprüft von einer bekannten Wirtschaftsauskunftei. In ihren Homepages treten sie aber eher als Immobilienvermittler oder Berater - auch Bankberater- auf, gehören auch nicht einem Berufsverband an. Frage : gibt es Immobilienvermittler oder Berater die ihre Leistung schon als erbracht ansehen, wenn sie eine willigen Käufer vermittelt haben ? Wir suchen einen seriösen Immobilienmakler , der erst dann bezahlt wird, wenn ein Kaufvertrag zustande kommt. Gibt es Fallen die zu beachten sind und Unterschiede bei Maklern , Vermittlern und Beratern?

...zur Frage

Kann ich ein anderes Haus kaufen, wenn ich noch in der laufenden Finanzierung mit einem anderen Haus bin?

Hallo, also ich weiß nun gar nicht, wie ich die Fragen einzeln formulieren könnte, daher schreibe ich einfach mal runter um was es so geht. Also ich habe mit meiner Frau vor ca 8 Jahren ein Haus erworben. Dieses war entsprechend groß gewollt ( 180qm zzgl 80 Nutzfläche) da meine Schwiegermutter und ein schon erwachsener Sohn miteinzogen. Nun ist meine Schwiegermutter verstorben und auch der Sohn steht vor dem Auszug. Da wir also die große Immobilie nicht mehr brauchen, wollen wir uns "kleiner setzen" wie man so schön sagt. Und wie es natürlich so ist, wenn man konkret sucht findet man nix und wenn es noch nicht ganz passt fällt einem das passende Objekt vor die Füße. Wir könnten ein anderes Haus erwerben, bei dem es noch ein paar Sachen zu renovieren gibt, wirklich günstig erwerben, sind aber eigentlich noch 2 Jahre an die Finanzierung der anderen Immobilie gebunden. So das der reine Situatiosnerklärteil. nun die Finanzeckdaten.

Altes Haus noch mit ca 1/3 seines Wertes "belastet"! Kosten für neues Haus und Renovierung würde wohl ziemlich genau auf die 2/3 hinauslaufen, welche wir beim verkauf der alten Immobilien "verdienen" würden. Also würden wir eigentlich gar keine Finanzierung mehr brauchen, wenn das alte Haus verkauft ist. Ich müsste also den Hauskauf 2 nun zwischenfinanzieren ( auch die Rate könnten wir wohl zahlen, bis ich das Geld aus dem Hausverkauf 1 hätte. Aber das würde ja erst fließen, wenn ich da ausziehen würde, das kann ich aber erst wenn ich das andere renoviert habe.... ich hoffe es versteht jemand meine Problem ??? Ich weiß nicht wie ich mit der momentan finanzierenden Bank reden soll ? Wie ich das mit dem Makler ( von einer Sparkasse) die Sache angehen soll. Ich dürft mich gerne blöd nennen und euch üer mein Geschreibsel amüsieren, aber vielleicht hat ja doch jemand einen guten Rat!?

Danke Silberheim

...zur Frage

Bausparvertrag als Krankenversicherung fürs Haus?????

Ich hatte eine Gespräch bei der Bank - der Berater meinte, man sollte als Immobilienbesitzer unbedingt auch in einen Bausparer einzahlen, als eine Art Krankenversicherung fürs Haus, wenn mal was kaputt geht. Wie seht Ihr das? Die Kreditzinsen sind doch ohnehin so günstig - wofür soll das also wichtig sein. Je mehr ich drüber nachdenke, desto weniger versteh ich das im nachhinein!

...zur Frage

Kredit gemeinsam mit Eltern?

Hallo an alle!

Ich hatte eigentlich schon einen Beitrag geschrieben, aber irgendwie ist der verschwunden.

Also nochmal:

Meine Eltern (46 und 51 Jahre) und ich (29 Jahre) wohnen momentan in einem Haus zur Miete. Der Vermieter möchte aber nun verkaufen. Uns ist das Haus zu teuer und mieten möchten wir auch nicht mehr (uns wurde schon mehrmals wegen Eigenbedarf und Verkauf gekündigt und das nervt einfach).

Der Kauf eines anderen Hauses erscheint uns daher am besten, da wir auch gerne ein Mehrgenerationenhaus hätten. Nun stellt sich die Frage, ob die Aufnahme eines Kredits in dieser Konstellation überhaupt möglich ist. Wir waren bereits bei der Bank und nach Berechnung wäre es finanziell auf jeden Fall möglich. Aber der Berater wusste eben nicht, ob es zu dritt geht. Er muss das nachfragen und will sich dann melden. Allerdings bin ich ziemlich ungeduldig und neugierig und dachte, ich könnte ja mal hier nachfragen, ob das jemand weiß oder eine Idee hat :-)

Ich alleine bekomme momentan leider noch keinen Kredit in der benötigten Höhe. Ich habe vor allem Bedenken wegen des Altersunterschieds :-/

Danke schon einmal für's Lesen

...zur Frage

Kann Bank eine Aufstockung der Lebensversicherung verlangen?

Meine Frau und ich sind zur Zeit dabei uns um eine Anschlussfinanzierung für unser Haus zu kümmern. Nun hat uns unsere Hausbank darauf hingewiesen, dass ich meine Lebensversicherung so aufstocken muss, dass im Falle meines Todes das Haus abgesichert ist. Meine Frau ist derzeit im Erziehungsurlaub und hat somit kein eigenes Einkommen. Kann die Bank das einfach von uns verlangen? Derzeit sind etwa 50% der Immobilie mit einer Lebensversicherung abgesichert. Die Banke meinte es müsste nun aber sein, da sich die finanziellen Verhältnisse bei uns im Vergleich zum letzten Vertragsabschluss vor 10 Jahren geändert hätten. Ist das so üblich? Muss eine Immobilie voll abgesichert sein?

...zur Frage

Bringt es etwas innerhalb einer Bank den Berater zu wechseln?

Ich bin bei meiner Bank einem Berater fest zugeteilt. Der Berater kommt mir aber manchmal ein wenig inkompetent vor. Kann ich beantragen, dass ich innerhalb einer Bank einem anderen Berater zugewiesen werde? Bringt das was? Oder werden die Berater alle das gleiche empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?