Wo kann ich die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung überprüfen lassen?

3 Antworten

Eine Überprüfung ist eine sehr gute Idee den 2 von 3 dieser Verträge sind fehlerhaft. Man kann also eine Menge Geld sparen unter Umständen wenn man den Vertrag nochmal überprüft. bei test.de/analysen kann man dies z.B überprüfen lassen. Allerdings fpr 70 Euro. Solltest du also nur machen wenn du dir sicher bist dass etwas nicht stimmen kann.

Die Vorfälligkeitsentschädigung wurde bei Vertragsschluss von beiden Seiten als Vertragsbestandteil unterschrieben und ist somit sowas von rechtsgültig. Auch nach der x´ ten Überprüfung wird sich am Fakt nichts ändern.

billy ich empfehle auch Dir die Nutzung der hiesigen Suchfunktion, damit Du ein besseres Verständnis von "sowas von rechtsgültig" bekommst;-)

1

Du solltest nicht nur die Höhe überprüfen lassen, als auch die grundsätzliche Berechtigung dafür.

Lies mal diesen Link (und die Kommentare dazu!):

https://www.test.de/Immobilienkredit-Guenstig-aus-dem-teuren-Kreditvertrag-4529102-0/

und investiere zunächst € 0,75.

Ferner lies noch hier: w ww.test.de/Baudarlehen-Entschaedigung-bei-Kreditabloesung-1159358-0/

Diese Frage dürfte auch noch interessant sein:

w ww.finanzfrage.net/frage/sollte-man-die-berechnung-einer-vorfaelligkeitsentschaedigung-immer-ueberpruefen-lassen

Immobilienkredit vorzeitig ablösen - Zinsen zurück??

Hallo, wenn man einen "normalen" Ratenkredit vorzeitig ablöst, dann bekommt man ja die Vorrausgerechneten Zinsen zurück.

Bsp.: Ein Autokredit von 10000€ läuft noch 5 Jahre. Zahlt man ihn sofort zurück, dann muss man lediglich noch ca. 8500€ zahlen.

Meine Frage: Ist das bei einem Immobilienkredit genauso? Eigentlich war ich der Meinung, dass man die Zinsen wie im o.g. Beispiel ebenfalls erstattet bekommt und lediglich eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Jedoch hab ich jetzt auch schon gegenteiliges gehört!

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Danke und viele Grüße

...zur Frage

Lohnt es sich, das Darlehen vorzeitig zurückzuzahlen?

Hallo, als wirklicher "Nichtrechenkünstler" wende ich mich mit folgender Frage an Euch:

Für einen Hauskauf hatte ich ein KFW-Darlehen über 25.000.-€ aufgenommen, das mit 10-jähriger Zinsbindungsfrist und einem Zinssatz von 4% läuft. Regulär würde das Darlehen noch bis zum 30.03.2015 laufen und da ich bereits in der Tilgungsphase bin, beträgt der aktuelle Darlehensstand -23.465.-€. Monatlich zahle ich also noch bis zum 30.03.2015 123.-€ und würde danach das Darlehen mit einem bis dahin angesparten Bausparvertrag tilgen.

Nun habe ich unverhofft über ein Projekt 25.000.-€ eingenommen und stelle mir die Frage, ob ich damit das Darlehen vorzeitig ablösen soll. Die KFW würde dafür 1900.-€ Vorfälligkeitsentschädigung haben wollen.

Auf meine Nachfrahe ob das Sinn macht, hat mir meine Hausbank folgende Antwort geschrieben:

"Für die vorzeitige Rückzahlung zum 30.10.12 stellt die KfW Ihnen eine Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von etwa 1.900 EUR in Rechnung. Dies stellt die Differenz zwischen den entgangen Zinsen und möglichen Zinserträgen bei Wiederanlage der Summe da. I.d.R. hat eine vorzeitige Rückzahlung für Sie weder Vor- noch Nachteile, da die ersparten Zinsen durch die Vorfälligkeitsentschädigung wieder ausgeglichen werden. Allein die monatliche Rate fällt durch die einmalige Zahlung weg... "

Ich bin mir nun unsicher, was ich am besten machen soll. Die 25.000.-€ würde ich ansonsten angesichts der momentanen Zinslage nur auf einem Tagesgeldkonto parken. Nun ist meine Hoffnung, dass hier ein paar Rechen-/ Finanzexperten mitlesen und mir einen guten Rat geben können... Aktionen

...zur Frage

Wo kann man einen professionellen Versicherungscheck durchführen lassen?

Ich würde gerne meine Versicherung auf ihren Schutz und ihren Nutzen für mich überprüfen lassen. Wo kann ich dies machen lassen oder nach welchen Kriterien kann ich es selbst tun?

...zur Frage

Bank möchte Sondertilgungen nicht anrechnen - ist es rechtens?

In meinem Dalehensvertrag steht "Sondertilgungen jährlich 10 % = 3.200,00 € aus Eigenmittel möglich?

Ich möchte nun umschulden, da ich einen wesentlich günstigen Zinssatz erhalte. Nun will die Bank diese Sondertilgungen (für die Zukunft ) nicht auf die Vorfälligkeitsentschädigung anrechnen, da sie ja aus Fremdmittel bezaht würden. Ist dies rechtens ?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung, was man für eine Energieberatung bezahlen muß?

Möchte ein ganzes Haus überprüfen lassen um zu sehen, wo man ansetzen sollte, um energetisch zu sanieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?