wo ist der unterschied zwischen einer überweisung und `ner lastschrift?

0 Antworten

Steuern sollten per Lastschrift abgebucht werden aber das Geld ist immer noch auf dem Konto?

Hallo, die KFZ Steuern sollten per Lastschrift abgebucht werden. Das Geld ist immer noch drauf. Woran kann das liegen?

Im Brief steht "bitte zahlen sie (Zahlung erfolgt per Lastschrift) bis zum..., folgenden Betrag..."

Es steht auch unten drunter, dass das Konto gedeckt sein sollte (ist es). Außerdem stehen auch die Kontodaten drunter von dem Konto, von dem das Geld abgebucht werden soll.

...zur Frage

Soll ich die Lastschrift zurück überweisen oder warten?

Hallo, ich hatte in einem Geschäft mit Karte bezahlt, als ein paar Tage später der Betrag von meinem Konto abgebucht werden sollte war mein Konto nicht ausreichtend gedeckt da ich kurz vorher einen unvorhergesehenen Geldeinzug (Lastschrift) von meinem Konto hatte. Meine Tochter hatte ohne mein Wissen etwas im Internet gekauft....aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfals habe ich ein paar Tage nach dem die Lastschrift von meinem Konto nicht abgebucht werden konnte und deswegen zurück ging bei dem Geschäft angerufen und gefragt ob ich das Geld so bezahlen kann. Worauf die mich an eine "höhere Geschäftsstelle" verwiesen haben, da von dort die ganzen Lastschriften verwaltet werden. Ich habe da angerufen und gesagt das ich das gerne selber überweisen möchte, was auch kein Problem war. Ich sollte den Betrag für den Warenwert plus Rücklastschriftsgebühren im Wert von ca. 10 Euro bezahlen und die Person mit der ich sprach sagte das Sie das im Computer eintragen würde (das ich es selber bezahle). Ich habe das dann auch bezahlt was von der Fehlgeschalgenen Lastschrift bis zur Bezahlung des Betrages meinerseite ungefähr eine Woche gedauert hat.

Einen Tag später wurde der Betrag plus Mahngebühren jedoch noch einmal von meinem Konto abgebucht. Ich habe dann da noch einmal angerufen und gefragt warum das nun nochmal abgebucht wurde. Woraufhin man mir sagte das das ein Fehler im System gewesen sei und die nochmalige Lastschrift nicht hätte passieren dürfen, sie konnten die nur nicht mehr stoppen und der Betrag würde mir zurück überwiesen werden.

Eine Woche später war das Geld jedoch nicht zurück überwiesen, woraufhin ich da noch einmal anrief. Dort sagte man mir das die immer eine gewisse Zeit warten müssten bevor Sie etwas zurück überweisen würden und das Sie das Geld in den nächsten paar Tagen jedoch zurück überweisen würden.

Nach zwei Wochen ist immer noch kein Geld zurück überwiesen worden. Also habe ich angerufen und gefragt was los sei. Man sagte mir die hätten da Technische Probleme und hätten es bisher nicht zurück überweisen können, würden dies aber nachholen sobald die Technischen Probleme behoben seien. Ich fragte dann ob ich das Geld nicht sleber zurück buchen lassen könnte woraufhin die mir sagten das ich dan ´n nochmal dii Bankgebühren zahlen müsste.

Da es sich um ein Landesweites Unternehmen handelt glaube ich nicht das die mich reinlegen wollen um das Geld dann dopppelt zu behalten. Andererseits weiss ich aber auch nicht was ich von dieser hinhalterei halten soll. Was meint ihr dazu? Müsste ich die Bankgebühren wirklcic noch einemal bezahlen? Schliesslich war das doch deren Fehler das das Geld noch einmal abgebucht wurde. Wie lange sollte ich noch warten wenn die mich noch weiter hinhalten, bis ich das Geld dann doch selber zurück überweisen lasse?

Vielen Dank schon mal im vorraus für eure Ratschläge.

...zur Frage

Ersparnisse aus Spanien nach Deutschland überweisen?

Hallo,

guten Tag.

Mein Vater möchte sich seine Ersparnisse die auf einer spanischen Bank liegen nach Deutschland überweisen lassen.

Gibt es irgendwelche Probleme damit, oder ist dies legitim da die Kontoinhaber ein und dieselbe Person ist?

Kennt ihr die Höchstmenge der Überweisung, also ab wann die Bank in Deutschland hellhörig oder gibt es kein Limit da ja das Geld ein und derselben Person gehört?

Grüssle!

Danke!

Michael

...zur Frage

Wie geht die Bank sicher, dass Dritte meine Zustimmung haben um Geld per Lastschrift abzuheben?

Benötigt man eigentlich für ein Lastschriftverfahren meine Zustimmung, damit man den Rechnungsbetrag von meinem Konto buchen darf? Und wie geht die Bank sicher, dass das Unternehmen auch meine Zustimmung hat, das Geld abbuchen zu dürfen?

...zur Frage

Kündingunsandrohung des Girokontos der Postbank wegen Widerspruch

Hallo, ich habe gegen die Änderung des Preis - und Leistungsverhältnisses wegen der Kosten einer Benachrichtung bei einer eingehenden Lastschrift, die nicht gedeckt wäre Widerspruch eingelegt. Was lt. Schreiben möglich war. Draufhin bekam ich nun die Antwort, dass sollte ich den Widerspruch nicht zurücknehmen, die Basis des geschlossenen Girovertrages fehlen würde und das Konto geschlossen würde. Warum also kann ich Widerspruch einlegen, wenn dieser letztendlich doch nichts nützt und man gezwungen wird zuzustimmen. Ist eine Kündigung oder Schließung ( bei den beiden Wörtern könnte es sich um eine rechtlich relevante Auslegung handeln) des Kontos rechtens????

...zur Frage

Gebühr für jede einzelne durchgeführte/gedeckte SEPA-Lastschrift erlaubt?

Seit Herbst 2014 verlangt meine Bank 0,10 EUR Gebühr für jede Lastschrift-Abbuchung von meinem Konto.

Es geht mir hier nicht um das häufig nachgefragte Thema der ungedeckten Lastschriften oder sogenannten Rücklastschriftgebühren, sondern ausdrücklich um gedeckte und ausgeführte Lastschriftaufträge, z. B. die monatliche Versicherungssumme oder Beiträge für Vereinsmitgliedschaften usw., was man halt schon seit Jahren üblicherweise per Lastschrift einziehen lässt.

Darauf angesprochen, erklärte mir mein Bankberater das Ganze mit erhöhten Gebühren, die eine SEPA-Lastschrift der Bank verursachen würde und dass diese gestiegenen Kosten teilweise an die Kunden weitergegeben werden müssen. Er empfahl mir, so viele Zahlungen wie möglich auf Kreditkarte umzustellen oder ganz normal per Überweisung zu bezahlen.

Ist das rechtens? Falls nicht, kennt sich evtl. jemand aus, aufgrund welcher Rechtsnorm oder welchen Urteils ich hier widersprechen oder sogar zurückfordern kann?

Ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass hier was nicht stimmt und ich mich dagegen wehren möchte.

Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?