Wo ist der Unterschied zwischen dem gesetzlichen Erbe und dem Pflichtteil?

1 Antwort

as Gesetzliche Erbe beschreibt die Verteilung des Erbes, wenn der Erblasser keine Verfügung getroffen hat. zum Beispiel das die Ehefrau 1/4 oder 1/2 bekommt (je nach Güterstand) und die Kinder sich den Rest aufteilen. Oder wie das Erbe zu verteilen ist, wenn keine Kinder vorhanden sind.

Das Plichtteil tritt ein, wenn ein Testament vorhanden ist und ein Pflichtteilsberechtigter Erbe in diesem Testament nicht bedacht wurde (ausser es bestehen Gründe, dass er enterbt werden durfte, bzw schon abgefunden ist).

Dann ist der Pflichtteil die Hälfte des gesetzlichen Erbes.

Hauptberuflich Freiberufler & Teilzeitjob - Steuern?

Hallo Ihr lieben, Ich bin hauptberuflich Freiberuflicher Webdesigner und würde gerne wissen wie das mit den Einkünften auf einer Teilzeit stelle nebenbei laufen würde`?

Was muss ich hier bei den Steuern beachten, was muss ich tun und was nicht?

...zur Frage

Ich habe ein Privatdarlehen von 60,000 euro im Ausland beantragt. Wuerde gerne wissen,ob ich mit der Sparkasse irgendwelche Probleme kriege wegen Geldwäsche?

Muss ich das der Sparkasse vorher anmelden? Die zinsen sind uebrigens 5% ueber einer Laufzeit von 30 Jahre. Monatliche Raten sind 330 euro

...zur Frage

Entziehung vom Pflichtteil nur möglich wenn Erbe eine Vorstrafe hat?

Ein Freund meiner Familie ist alleinerziehend und hat zwei Söhne. Der Lebenswandel des einen der beiden gefällt dem Vater überhaupt nicht, weil er anscheinend zu häufig zu tief ins Glas schaut und auch sonst Drogen nicht besonders abgeneigt zu sein scheint. Der Vater will ihm deshalb beim Erbe den Pflichtteil entziehen. Soweit ich weiß geht das in speziellen Fällen auch. Aber ist es zwangsläufig notwendig, dass eine Vorstrafe vorliegt, oder reichen Gründe wie die oben genannten? Danke

...zur Frage

Darf man 20 € für einen privatzusammenbau eines pcs verlangen (Österreich)?

Möchte es deswegen wissen weil ich gerne nebenbei noch was verdienen würde

...zur Frage

Wie lange kann man seinen Pflichtteil bei Erbe/ Schenkung einklagen?

Wenn die Eltern oder sonstige Verwandte (Pflichtteilanspruch vorausgesetzt) beginnen, ihr Vermögen per Schenkung weiterzugeben und letztendlich ein Erbe wg. Todesfall ansteht und man dann in so einem Falle feststellt, dass die Verteilung nicht gerecht war, also die gesetzlichen Pflichtteile teils nicht eingehalten wurden, so hat der nicht ausreichend Beschenkte sicherlich Rechte.

Wann verjähren Pflichtteilansprüche?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung und einer Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ich würde gerne wissen was hier der Unterschied ist. Für welche Personengruppen ist so eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung nötig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?