Wo freiberufliche Tätigkeit anmelden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt auf die Art des Berufes an. Entweder meldest Du die freiberufliche Tätigkeit beim Finanzamt oder evtl. ist auch die Anmeldung eines Gewerbes relevant. Um dir genau sagen zu können wie Du vorgehen solltest wären ein paar nähere Infos zum Beruf hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du einen "freien Beruf " erlernt hast, also Arzt, Zahnarzt, Ingenieur, Hebamme kannst Du ohne Anmeldung tätig werden. Steuerlich musst Du diese Tätigkeit dem FA melden. Es gibt auch Möglichkeiten ohne Anmeldung tätig zu werden ohne einen "freien Beruf" nach $55b Abs. 1 GeWeO. z. B. als Handelsvertreter, Subunternehmer oder Schausteller. Eine Anmeldung hat keine Vorteile sondern nur Nachteile (Kammerbeitrag, Fernsehsteuer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
27.05.2013, 10:38

Arzt, Zahnarzt, Ingenieur, Hebamme

...Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt.....

Der Fragesteller ist 18. Wie hoch ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass er einen solchen Beruf hat?

Dann eher Wissenschaftler, Künstler, Schriftsteller, Journaliste, Bildberichterstatter, Dolmetscher, Übersetzer, Lotse und ähnliche Berufe.

Trifft das alles nicht zu, muss man sich über die Freiberuflichkeit nicht weiter unterhalten.

0

Was möchtest Du wissen?