Wo finde ich Investoren für eine vermietete Immobilie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei der Bank das funktioniert leider nicht, weil die nicht nur das Objekt und die Einnahmen daraus bewerten, sondern auch meine Person.

Ich bin selbständig und habe (für das Finanzamt) die letzten beiden Jahre wenig verdient (hohe Investitionen, welche das Einkommen reduzieren).

Die Banken sagen: Tolles Objekt, würden wir gerne machen, aber Gewinn (aus oben genannten Gründen) zu gering. Die haben da strenge Regeln (Basel II, seit der Immobilienkrise).

Daher suche ich auf diesem Weg Ideen oder eine Lösung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleArrow
16.06.2015, 17:49

hohe Investitionen, welche das Einkommen reduzieren

Das ist eine eigenartige Formulierung, die nicht zum deutschen Einkommensteuerrecht paßt. Hohe Investitionen mindern das steuerpflichtige Einkommen nur in Höhe der AfA.

Offenbar paßt nicht nur die Person, sondern auch nicht deren Präsentation der wirtschaftlichen Entscheidungen bzw. deren Folgen. Es können auch noch andere Gründe bzgl. der Person vorliegen.

0

Das liest sich bald so, als würdest Du hier im Forum jemanden suchen, der Dir 150.000 € zu 5 % Zinsen zur Verfügung stellt und die Immobilie als Sicherheit dienen soll.

Wie Privatier59 schon schrieb - warum richtest Du diese Anfrage nicht an eine Bank?

Holzauge sei wachsam ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich da an Bank wenden, wo liegt die schöne Hüte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Primus
15.06.2015, 22:33

Na wenn Hüte inklusive sind, ist es doch eine Überlegung wert  ;-))

0

Solche Anfragen findet man üblicherweise in den Kleinanzeigen. Ich frage mich, wozu man umständlich auf Investorensuche suchen muß wenn man das bei jeder Bank mühelos bekäme. Das ist doch wohl ein Haken. Liegt die Hütte im Hochwassergebiet? An einer Kliffkante? Oder gar in Eisenhüttenstadt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzl0503
15.06.2015, 18:27

Oder Abschwemmungsgefahr? Bodensenkungsgefahr? Lawinengefahr? Steinschlaggefahr? Kampfmittelverseucht? Staudammflutung? Mülldeponie? Windkraftanlagen? usw.

3

Die Frage ist so falsch gestellt, weil Du nicht Investoren, sondern Kreditgeber suchst.

Dafür kommen vor allem Banken oder Versicherungsgesellschaften in Frage. 

Im übrigen frage ich mich, um welche Art von "voller Vermietung" es sich dabei handelt (Gewerbe oder ausländisches Personal für Subunternehmer von Fleischfabriken?). Eine Beleihungshöhe von 75 % ist schon sehr an der Schmerzgrenze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen, sehr komische Antworten hier. Der Herr wird kein nachhaltiges Einkommen vorweisen können und nur mit glänzenden Mieteinahmen gibt keine Bank ein Darlehen, zumindest , dann ist es ein "Kampf"! Außer man hat bisschen Beziehungen und Erfahrung ;-) Wo liegt das Gebäude? Gibt es Bilder?

(...) persönliche Daten vom Support gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ffsupport
16.06.2015, 23:19

Lieber Immoprofi,

ich habe die E-Mail-Adresse in Deiner Frage unkenntlich gemacht, da bei der Veröffentlichung von Namen oder anderen persönlichen Daten immer die Gefahr des Missbrauchs besteht. Beachte bitte auch: finanzfrage.net eine Ratgeber-Plattform und keine Börse für Geschäftskontakte.

Bitte schau diesbezüglich doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Schöne Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?