Wo finde ich einen guten Schlichter für meinen Rechtsstreit?

1 Antwort

Rechnungen gestellt, aber kein Gewerbe angemeldet

Hallo, ich bin selbständig und habe nebenher "überlegt", ob ich mit Fotografie ein Zweitgewerbe betreiben soll. Hatte zwei gewerbliche Aufträge, denen ich eine Rechnung in meinem Namen mit dem Zusatz Fotografie gestellt habe. Habe danach aber gemerkt, dass das nichts ist als Gewerbe und es sein lassen. Sprich, ich habe gar kein Fotografiegewerbe angemeldet. Das ganze geschah in 2013. Jetzt mache ich grade noch den Abschluss für 2013 und mir fiel die Sache wieder ein. Wie ist das in so einem Fall, wenn man Rechnungen gestellt hat, aber das zugehörige Gewerbe nie angemeldet wurde? In meinem Fall vielleicht etwas "glücklicher", weil ich ja eh Gewerbetreibender bin. Sprich, ist es ok, wenn ich die Einnahmen versteuere unter meinem Hauptgewerbe und fertig? Oder kann das Probleme bringen? Bzw. was kann auf einen zukommen?

...zur Frage

Wer ist für das finden einer Ersatzwohnung bei Zwangsräumung zuständig?

Also folgender vielleicht etwas komplizierter Sachverhalt:

Wir spielen mit dem Gedanken das Haus unseres Nachbarn zu ersteigern, dass zur Zwangsversteigerung ansteht. Dieser ist wegen psychischer Probleme und Alkoholmissbrauch nicht mehr erwerbsfähig und momentan auch nicht in der Lage sich um irgendetwas zu kümmern. Da wir Ihn aber schon lange kennen und die ganze Entwicklung mitgekriegt haben möchten wir nicht nur eine Zwangsräumung vermeiden, sondern auch irgendwie behilflich sein ihm eine Ersatzbleibe zu besorgen. Er selber ist zu diesem Thema nicht ansprechbar. Da er Hartz 4 Empfänger ist und auch mit der Schuldnerberatungsstelle der AWO in Kontakt steht würden wir gerne mit denen im Vorfeld an einer Lösung arbeiten um eine Eskalation von vorneherein zu vermeiden. Wir befürchten, dass er sonst wirklich einfach auf der Strasse landet. Welche Möglichkeiten gibt es hier? Es geht es nicht darum ihn rauszuschmeissen, sondern wirklich eine für alle Parteien gangbare Lösung zu finden. Kann uns jemand sagen an wenv wir uns da wenden müssten und wie man alle Parteien an einen Tisch bekommt um einfach nur für Ihn eine akzeptable Lösung zu finden??

...zur Frage

Gemeinschaftskonto soll nur von mir weitergeführt werden , wie am besten in die Wege leiten ?

Guten Tag zusammen, folgende Situation so kurz wie möglich gefasst :

Vor rund 20 Jahren haben meine Eltern Eigentum erworben. Sie haben damals ein "Hauskonto" eingerichtet. Hier zahlen meine Eltern wie auch mein Bruder und ich monatlich eine Summe quasi als Sparkonto für eigene Nöte wie auch größere Belange im und ums schon ältere Haus. Als einzige Abbuchungen erfolgen die üblichen Nebenkosten wie Wasser und Strom und Grundsteuer. Das Konto läuft auf den Namen meines Bruders und auf meinen eigenen. Wir nutzten es bisher nicht, haben weder Einsicht noch EC Karten. Meine Mutter hat die Vollmacht über dieses Konto. Nun traf ich vor ein paar Tagen den Leiter unserer "Dorfbank". Wir kennen uns schon sehr lange und schon lange gibt es bei meinem Bruder finanzielle Probleme bis aktuell leider zu mehreren negativen SCHUFA Einträgen. Der Herr sagte zu mir , dass es ja tragisch für mich wäre. Da ich mit meinem Bruder dieses Konto offiziell führe , würden seine Angelegenheiten auch meine Bonität herabsetzen. Wie kann das denn sein ? Das Konto steht weder in den roten Zahlen noch wird es aktiv von mir oder meinen Bruder genutzt. Habe dann gefragt , ob mein Bruder am besten aus dem Konto raus sollte und er meinte , das wäre nicht so einfach wenn nur eine Person aus dem Konto aussteigen will und eine Dritte noch die Vollmacht besitzt. ? Also Familien mäßig haben wir keine Probleme damit daher wundern und beunruhigen mich seine Aussagen sehr. Kann jemand Licht ins Dunkle bringen ?

Vielen Dank im voraus 😊

...zur Frage

Selbststaendig von zu Hause produzieren - Richtlinien?

Hallo, Ich ueberlege mir mich mit der Herstellung handgefertigter veganer umweltschonender Koerperpflegeprodukte selbststaendig zu machen. Das soll in eher kleinem Rahmen statt finden, einfach genug zum Leben. die Sicherheits- und Produktionsrichtlinien waren ein wenig abschreckend, jedoch frag ich mich ob die eher fuer Grossproduktion als fuer kleine Einzelunternehmer sind? die Produktion wuerde von zu Hause aus erfolgen, habe allerdings schon gesehen, dass das selbst im kleinen Rahmen Probleme mit dem Gewerbeaufsichtsamt bringen kann? hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen? ich mach mir auch Gedanken bezueglich der ganzen Buchhaltung und Steuergeschichten, wie detailliert muss das alles den fuer einen Einzelunternehmer sein? danke schon mal im Voraus. Rebecca

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?