Wo erfahre ich wer Erbe ist?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r jezies,

es ist ausreichend deine Frage einmal zu stellen und dann etwas Geduld mitzubringen. Das mehrfache Stellen der selben Frage ist nicht zielführend.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

3 Antworten

Du hast das alles per Testament vermacht bekommen.

In § 2303 BGB ist der Bruder nicht als Pflichtteilberechtigter genannt. Damit ist alles, was Dir vermacht wurde deins.

Wenn Sachen nicht genannt sind, muss sich ggf. das Nachlassgericht kümmern.

Du brauchst Dir nur das zu nehmen (wenn Du Schlüssel hast), oder aushändigen lassen, was Du geerbt hast.

Thema beendet.

Wenn Du nicht ausdrücklich als Testamentsvollstrecker angegeben bist, hast Du auch kein Recht dazu.

@Jürgen: Dies ist mitnichten eine doppelt gestellte Frage. Die in einem Kommentar gestellte Nachfrage wurde nicht beantwortet.

@Jezies: Wenn im Testament kein anderer Erbe benannt wurde, dürfte es der Bruder sein.

Lies die Antworten auf Deine erste Frage, denn es hat sich nichts geändert.

Snooopy155 21.12.2014, 20:32

Da es ja noch einen Bruder gibt, wird dieser vom Nachlassgericht aufgefordert eine Nachlassaufstellung anzufertigen - bzw. die ihm zugesandten Formulare auszufüllen und dans Nachlasssgericht zurückzusenden.

Beim Nachlassgericht kannst Du auch die Adresse des Bruders erfahren und diesen dann auffordern, das Testament zu erfüllen.

1

Was möchtest Du wissen?