Wo erfahre ich wer Erbe ist?

Support

Liebe/r jezies,

es ist ausreichend deine Frage einmal zu stellen und dann etwas Geduld mitzubringen. Das mehrfache Stellen der selben Frage ist nicht zielführend.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

3 Antworten

Du hast das alles per Testament vermacht bekommen.

In § 2303 BGB ist der Bruder nicht als Pflichtteilberechtigter genannt. Damit ist alles, was Dir vermacht wurde deins.

Wenn Sachen nicht genannt sind, muss sich ggf. das Nachlassgericht kümmern.

Du brauchst Dir nur das zu nehmen (wenn Du Schlüssel hast), oder aushändigen lassen, was Du geerbt hast.

Thema beendet.

Wenn Du nicht ausdrücklich als Testamentsvollstrecker angegeben bist, hast Du auch kein Recht dazu.

Lies die Antworten auf Deine erste Frage, denn es hat sich nichts geändert.

Da es ja noch einen Bruder gibt, wird dieser vom Nachlassgericht aufgefordert eine Nachlassaufstellung anzufertigen - bzw. die ihm zugesandten Formulare auszufüllen und dans Nachlasssgericht zurückzusenden.

Beim Nachlassgericht kannst Du auch die Adresse des Bruders erfahren und diesen dann auffordern, das Testament zu erfüllen.

1

@Jürgen: Dies ist mitnichten eine doppelt gestellte Frage. Die in einem Kommentar gestellte Nachfrage wurde nicht beantwortet.

@Jezies: Wenn im Testament kein anderer Erbe benannt wurde, dürfte es der Bruder sein.

Vermächtnis als Alternative zu Hausverkauf zu Lebzeiten?

Hallo

Also, wir hatten großen Familienrat, und irgendwie kamen wir nicht auf einen gemeinsamen Nenner. Vater hat nun gelesen, das man mit einem Vermächtnis das Erbe vorwegnehmen kann.

Da es aber nur das Haus zum vermachen gibt, unsere Frage: 1) Wenn Vater das Haus uns zwei Geschwistern vermacht, und im Todesfall beider Elternteile nur nur minimal Geld vorhanden ist, wie ist dann der Pflichtteil der übrigen Geschwister - die ja nichts, bzw. möglichst wenig erben sollen- zu berechnen?

2) Sind bei einem solchen Vermächtnis irgendwelche Fristen einzuhalten, damit Gebühren und Steuern möglichst gering ausfallen?

3) Ist es überhaupt möglich ein Haus zu vermachen, wenn es sonst nichts zu vererben gibt?

Vielen Dank schon mal im vor raus für alle informativen Antworten :)

...zur Frage

Wer zahlt die Anwaltsrechnung?

Meine Ex-Freundin ging zum Anwalt und zeigte mich an , dass ich sie die Treppe hinuntergestoßen hätte ( dass aber durch mehrere Zeugen wo sie selber zugab, ohne Fremdeinwirkung ins stolpern kam und sich am Kopf verletzte). Ihr Anwalt drohte mir mit Schadensersatzansprüche und und und. Daraufhin nahm ich mir auch einen Anwalt und schilderte den Fall der Gegenseite und lies ihrem Anwalt mitteilen dass ich von ihr nichts mehr wissen wolle und dass sie ihre restlichen Sachen auch noch abholen sollte (1 Garage voller Kleidung , private Papiere und und und ...) Dieser zog dann alles zurück und meinte aber dass sie alles schon abgeholt hätte beim auszug ( bis auf die volle Garage und den Keller). Meine Frage: Ihre Sachen habe ich schon entsorgt auf eigene Rechnung ( so lt. ihren Anwaltes OK). Muß ich jetzt meinen Anwalt selber zahlen oder muß sie dass, da sie ja alles zurüchgezogen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?