Wo bekomme ich Unterstützung beim Widerspruch gegen die gesetzliche Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unterstützung gibt’s bei den Verbraucherzentralen aber auch bei Gewerkschaften und Wohlfahrts- und Sozialverbänden. Eine gute Anlaufstelle ist auch die unabhängige Patientenberatung Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Badoit, hier gibt es mehrere Möglichkeiten, wenn Du nur jemanden brauchst, der Dir den Widerspruch schriftlich aufnimmt, kannst Du Dich auch an Deine Krankenkasse wenden auch ans örtliche Staatliche Versicherungsamt; Beratung gibt sicher der Ombudsmann der Krankenkasse. Auch zu empfehlen: Patientenanwalt auch VDK - die sind in den Sozialrechten sehr fit und vertreten viele Versicherte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google kann Dir auch hierbei helfen, unter: Ombudsmann Krankenkasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alfalfa 30.05.2013, 16:00

Da wird er sich einen Wolf googeln auf der Suche nach dem Fabelwesen. Es gibt nur einen Ombudsmann für die PKV!

1
freelance 30.05.2013, 18:11
@alfalfa

DH.

Tja... man kann ja mal versuchen, ob der O-Mann der PKV mal ne Ausnahme macht :)

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt verweist gerne auf Google, IHK & Co, wenn's mal nicht mehr weitergeht!

1
alfalfa 30.05.2013, 20:19
@freelance

Das wichtigste hast Du vergessen: zitat enno becker: Graus und Hund!

0

Was möchtest Du wissen?