Wo Aktien kaufen? Xetra, Frankfurt, Stuttgart, ...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Normalanleger kann man davon so glaube ich kaum poroofitieren.

Das ist was für die Leute die in Echtzeit direkt am Markt sind, die können sich in London eindecken udn eine Minute später in Frankfurt verkaufen.

Normal wie immer kaufen und verkaufen, die marginalen Preisunterschiede an den verschiedenen Handelsplätzen bringen weder Gewinne noch Verluste.

ich würde immer am liquidesten markt ordern. auch wenn die preise unterschiedlich sind, so bringt das nur was, wenn man auch einsicht in das orderbuch hat. was nützt es, wenn man zwar einige stück besser kauft oder verkauft, die stückzahl aber nicht zur order passt?

wenn du davon was haben willst, musst du schon mit dreistelligen millionen beträgen einsteigen können. als normalanleger der mit lächerlichen 5 millionen einsteigen kann, hast du keinen vorteil. also machs wie bisher auch

bei der db24 kann ich über dirket trade nicht nur den handelspartner wählen, sondern auch den börsenplatz angeben wo gekauft werden soll.

die regionalen unterschiede konnte ich bisher leider nicht nutzen.das bleibt wohl den daytradern vorbehlaten die eine direkte leitung zur börse haben und EXTRA dafür bezahlen müssen. und das ist nicht wenig.

Was möchtest Du wissen?