Witwenrente nach scheidung

2 Antworten

Nein lol.

Mit der Rechtskraft des Scheidungsurteils was auf den Versorgungsausgleich folgt, seid ihr geschieden. Du bist nicht mehr seine Frau folglich kannst du auch nicht seine Witwe sein.

Durch den Versorgungsausgleich werden alle Ansprüche gegeneinander endgültig abgewickelt.

2te Abfindung der Witwenrente

Suche Rat und Tipps für einen Wiederspruch der mir Seitens der LVA angeboten wird ?

Habe 2005 mit ersten Heirat nach dem Tod meines ersten Ehemann eine Abfindung erhalten. 2010 ist diese Ehe geschieden wurden, und bekam die große Witwenrente wieder bis zur jetzigen Heirat, der Antrag auf Abfindung wurde abgelehnt !

Welche Logik steckt dahinter, zumal ich durch meine dritte Heirat nie wieder Anspruch habe, was auch okay ist, aber wenn ich in wilder Ehe weitergelebt hätte bekäme ich diese bis zu meinen Atemzug.

Mit einer letzten Abfindung sowie auch den letzten Anspruch auf Witwenrente stände es im einen klaren Verhältnis ...

Hat jemand Erfahrung mit Wiederspruch einlegen bei der LVA ?

...zur Frage

Freibetrag für behinderten Sohn

Ich habe folgendes Problem. Meine geschieden Frau hat einen Steuerfreibetrag in Höhe von 3700 € wegen unserem behinderten Sohn auf ihrer Steuerkarte eingetragen. Unser Sohn lebt seit 2005 in einem Wohnheim. Der Freibetrag wurde 2005 - 2006 - 2007 anerkannt, außerdem wurde er für 2008 und auch für 2009 vom Finanzamt eingetragen. Heute bekam meine Ex den Bescheid über ihren Lohnsteuerjahresausgleich und da ist dieser Freibetrag aufeinmal nicht berücksichtigt und sie soll über 500 € nachzahlen. Steht ihr der Freibetrag nicht zu weil de Sohn im Heim lebt? Wenn ja, wieso wurde er denn in den anderen Jahren anerkannt. Vielleicht weiß einer Rat der auch ein Kind im Wohnheim hat. Unser Sohn ist 25 Jahre alt und es wird Kindergeld auf Dauer gezahlt.

...zur Frage

Wird eine BU-Rente auf die gesetzliche Rente angerechnet?

Ich habe im Rahmen einer Direktlebensversicherung eine BU mit abgeschlossen, die sich auf 1000 Euro monatlich belaufen würde. Wenn der Fall der Fälle nun eintreten würde, würde dann dieser Betrag auf die gesetzliche Rente angerechnet werden. bisher dachte ich immer, dass ich mit beiden beträgen auskommen würde.

...zur Frage

Übergang Krankengeld zur Rente

Ist es wirklich so, dass, wenn man vorher Krankengeld bezogen hat und dann Rente beantragt, bis zur Auszahlung der Rente monatelang warten muss, weil die Krankenkasse sofort die Krankengeldzahlungen stoppt?

Habe das übrigens auch schon über "Witwenrente" gehört, dass die armen Witwen 3 Monate auf die Rente warten mussten, wurde zumindest von Frauen erzählt, die es selber erlebt haben.

Was wäre in beiden Fällen zu tun und gibt's da überhaupt eine Möglichkeit?

Danke.

...zur Frage

Muß man den Umzug nach Österreich der deutschen Rentenversicherung melden?

Meine Tochter wird vermutlich nach Österreich ziehen, ist aber noch in Elternzeit und somit in einem deutschen Beschäftigungsverhältnis. Das Kind ist 2 Jahre, sie müsste demzufolge ja Kindererziehungszeiten bei der Dt. Rentenkasse erwerben. Die Frage ist, was gilt zu beachten, muß die Dt. Rentenkasse informiert werden über den neuen Wohnsitz in Österreich-welche Konsequenz hat es auf das Rentenkonto bezogen?Nach Ablauf der Elternzeit wird sie vermutlich in Österreich arbeiten.

...zur Frage

Hat man nach einer Scheidung, 20 Ehejahre, anrecht auf eine Witwenrente?

Meine Freundin lässt sich nach 20 Jahren scheiden. Jetzt hat ihr eine Freundin erzählt, dass ihr Mann auch nach der Scheidung ein Anrecht auf Witwenrente hat. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?