Witwenrente dringend

2 Antworten

Erst einmal herzliches Beileid und es tut mir leid, dass Du diesen harten Einschnitt erleben musst. Mir ging es genauso wie Dir, ich war 38 J. und mir hat es den Boden unter den Füßen weggezogen. DU SCHAFFST DAS !!! Du hast ab sofort die Steuerklasse 2 (fast keine Abzüge). Ich hatte auch jahrelang Dauernachtwache gemacht. Frag am besten bei der Rente nach, was das höchste an zuständiger Witwenrente Dir zusteht und wieviel Du bei dem höchsten Betrag Brutto dazuverdienen darfst (bedenke bitte auch die Zuschläge). Dann gehst Du zum Arbeitgeber und fragst ihn (am besten läßt Du Dir mehrere Berechnungen machen) , was Du z.B. bei 60 Std....80 Std....100 Std. monatlich Brutto gezahlt wird. Jetzt kannst Du selbst bestimmen, ob Du weniger Stunden arbeitest und mehr Witwenrente bekommst, oder bei den Stunden bleibst und auf einen Teil Rente verzichtest. Ich bin dann damals aus dem Nachtdienst ausgestiegen, habe meine Stunden auf 80/Monat reduziert und bin Teilzeit am Tag gegangen. Das war für mich und meine beiden Kinder (Tochter 7 und Sohn 3) das optimalste! Die Rente kann Dir keiner nehmen und wenn es für Dich und Deine Tochter besser wäre, reduziere Deine Arbeitszeit. Ich glaube, Du brauchst jetzt auch erst einmal Kraft für Dich und Deine Tochter. Deiner Tochter steht auch Waisenrente zu, solange sie in der Ausbildung ist. Falls Du noch Fragen hast oder ich Dir irgendwie helfen kann, rufe einfach an 08062-7298269 . Ich wünsche Euch beiden alles Gute. Nette Grüße Kathrin

Also soviel ich weiss steuerklasse zwei. Die Witwenrente ist verdienstabhänig d.h. je mehr du verdienst um so weniger Witwenrente erhäst du zum schluss. Es gibt da eine Formel nach der die Rentenversicherung rechnet. Gerechnet wird nach demaktuellen Rentenwert zum Beispiel: 27,2 mal 5,6= 152.32 €uro der freibetrag erhöht sich um jedes weitere Waisenkind um da 5,6 fache dieses war mal 2010 so wie es jetzt aussieht weiss ich leider nicht. schau mal da http://www.brutto-netto-rechner.info/witwenrente.php

Ist eine Auslands-Witwenrente in Deutschland meldepflichtig?

Hallo ich hätte eine Frage im Namen meiner Mutter . Ihr Ehemann/ mein vater ist am 7.4.2015 verstorben und sie bekommt nun die große Witwenrente aus Deutschland . Da mein Vater aber eine zeit lang in Österreich gearbeitet hat bekommt sie nun von dort auch Geld . Muss sie dieses den deutschen Behörden in irgendeiner Art und Weise melden ?

...zur Frage

volle Erwerbsminderungsrente und große Witwenrente

Gibt es Abzüge wenn eine verh. Frau die volle EW-Rente bezieht und nach dem Tod des Ehemannes sie dann die große Witwenrente bezieht ? E-Rente beträgt 640,--. W-Rente ca. 1.500,-- Euro. Gibt es da Abzüge ? Vielen Dank für eine Antwort.

...zur Frage

Geht meine große Witwenrente verloren wenn ich wieder heirate

Hallo, ich bin 61 Jahre und beziehe große Witwenrente (900,-€). Ich arbeite noch in einem Mini-Job (400,-€). Ab 1.1.15 beziehe ich meine Vollrente. Meine Partnerin aus Litauen möchte zu mir ziehen, sie ist 59 und Rentnerin in Litauen. Ihre Rente beträgt ca. 250,-€. Um sie Versicherungsmäßig abzusichern würde ich sie gerne heiraten. Jetzt meine Fragen: 1. Würde ich meine große Witwenrente verlieren bei einer Heirat? 2. Sie ist in Litauen krankenversichert ist die auch hier gültig? 3. Brauch sie eine Aufenthaltgenehmigung?

...zur Frage

Witwenrente zuverdienst?habe auch mieteinnahmen?

Hallo,ich erhalte seit Februar 2018 eine Grosse Witwenrente und 2 zusatzrenten,ich habe auch Mieteinahmen einer 2 zimmereigentumswohnung ab Oktober20018.Darf ich mehr als 450 Euro dazuverdienen ohne dass etwas angerechnet wird?

...zur Frage

Abfindung bei großer Witwenrente wenn ich wieder Heirate

Hallo ich würde gerne wieder Heiraten bekomme große Witwenrente , was würde ich an Abfindung von der Rentenkasse bekommen wenn ich eine Netto Rente von ca 500 Euro habe . Wie wird das gerechnet ? Wäre toll wenn mir das jemand erklären könnte ! Mit freundlichen Grüßen Waldfest

...zur Frage

rente und witwenrente

bin baujahr 61 und beziehe witwenrente.(die große). Ich würde gern mit 60 in Rente gehen, meine Frage ist, Ist das möglich ? wird von der Witwenrente auch was abgezogen ? Wenn ich zum richtigen Zeitpunkt in Rente gehen würde hätte ich ca 560,00 Euro nach meinem Rentenbescheid. Habe seit dem Tod meines Mannes nur 4h am Tag gearbeitet und mach es immernoch.Rente beziehe ich seit 20 Jahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?