Witwenrente beantragen oder automatisch?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist auch, sorgfältig zu prüfen, ob noch andere Ansprüche bestehen, z. B. aus einer Betriebsrente. Auch hier muss ein (schriflticher) Antrag gestellt werden. Mitarbeiter von Beerdigungsinstituten helfen bei der Erledigung der Formaliäten.

Witwenrente aus Ausland in Deutschland meldepflichtig?

Hallo! Meine Mutter hat Ansprüche auf Witwenrente aus dem Ausland - sie selbst lebt in Deutschland. Falls sie diesen Anspruch geltend macht, wird das automatisch bei irgendeiner deutschen Behörde oder Versicherung gemeldet? Muss sie diese Inanspruchnahme z.B. bei Anspruch auf Arbeitslosengeld mitteilen? Es handelt sich hierbei gerade Mal um 100 Euro im Monat.

...zur Frage

Meine verwitwete Freundin will wieder heiraten, verliert dann ihre Witwenrente, soll sie's lieber lassen?

Eine Freundin von mir ist lange Jahre verwitwet und bekommt eine hohe Witwenrente von ihrem Mann (1.000 Euro). Doch nun hat sie sich sehr verliebt und will unbedingt den neuen Partner ehelichen. Dann verliert sich aber die Rente und eigene Rente hat sie nur 200 Euro. Der neue Mann ist zwar finanziell abgesichert, aber sollte sie das heiraten nicht lieber sein lassen, weil sie einfach ihre finanzielle Eigenständigkeit verliert?

...zur Frage

Witwenrente trotz Erwerbsunfähigkeitsrente

Guten Tag

Und zwar geht es um meine Mutter(53 J). Sie ist seit vielen Jahren aufgrund einer schweren Herzerkrankung Erwerbsunfähig und bekommt auf Grund dessen eine Erwerbsunfähigkeitsrente.

Ihr Ehemann (55 J. mein Vater) ist nun verstorben. Die beiden wohnten seit einigen Jahren nicht mehr im gleichen Haushalt, sahen sich aber regelmässig einmal in der Woche. Er war bis vor seinem Tod arbeitslos und bezog Unterstützung vom Arbeitsamt.

Nun meine Fragen:

1) Bekommt sie überhaupt Witwenrente?

2) Wenn ja, wird diese an die Erwerbsunfähigkeitsrente angerechnet, also wird diese dann gekürzt?

3) Muß sie einen Antrag auf Witwenrente stellen, oder kann sie es auch lassen (da es für sie körperlich sehr anstrengend wäre, sich um sowas kümmern zu müssen)? Da wir jetzt nicht wissen ob diese Gelder aus einem Topf kommen (Rentenstelle) oder die eine Stelle froh wäre weniger zu zahlen an meiner Mutter, wenn sie von woanderes noch Geld her bekäme!!!

Wer weiß Rat?

Lg Antje

...zur Frage

Meine Freundin, Scheidung 1974, Ex-Mann verstorben, bekommt sie eine Witwenrente?

Eine alte Freundin von mir, Scheidung war 1974, ihr Ex-Mann ist kürzlich verstorben, bekommt sie nun von ihm eine Witwenrente? Oder geht sie leer aus?

...zur Frage

Waisenrente ein Elternteil geht 2. Ehe ein, Stiefkind, Witwenrente

Hallo, Ich hätte eine Frage bezgl. der Waisenrente, der Fall liegt schon einige Zeit zurück, würde mich aber doch interessieren: Also: Vater verstorben 1968 mit 43 Jahren, die Mutter war zu dieser Zeit 38 Jahre alt. Es gingen 3 Kinder aus dieser 1. Ehe hervor. Die Mutter hat noch einmal geheiratet 1975. Wie lange hat es damals das Waisengeld gegeben,? Bis zur 2. Eheschließung oder bis jedes Kind 18 Jahre alt war. Wie hat man es damals beantragt - über die Rentenversicherung ? Wie hoch könnte es gewesen sein, für ein Kind (gab es eine Staffelung) ? Gibt es (noch) Stellen wo man einsehen kann, ob die Mutter es überhaupt beantragt hat? Das gleiche würde mich auch mit dem Thema Witwenrente interessierren? mfg von monerl

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?