Witwenrente: Ansprüche bei Selbstständigen: wie lange?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für den Anspruch auf Witwenrente reicht es, wenn der Verstorbene irgendwann mal 60 Monate Rentenbeiträge bezahlt hat, diese müssen auch nicht am Stück sein, es müssen einfach 60 Monate zusammenkommen. Allerdings muß man wissen, wer nicht viel einzahlt, kann auch nicht viel bekommen.

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind (Mindestbeitragszeiten) dann ist es egal, wann die erreicht wurden.

Ab wann verfällt Antrag auf Witwenrente und Halbwaisenrente ?

Hallo, folgender Fall: Frau heiratet ihren mehrjährigen Lebensgefährten. Beide leben zusammen mit dem Kind der Tochter in gemeinsamer Wohnung (für ihn 2. Wohnsitz da Haus weiter weg vorhanden) . Nach 10 Tagen Ehe verstirbt der Ehemann. Das ganze trug sich 2006 zu. Aufgrund mehrere Probleme und keiner Hilfe beantragte die Witwe weder Witwenrente noch Halbwaisenrente für das Kind. Nun die Fragen. kann die Witwe nun noch Halbwaisenrente beantragen für das minderjährige Kind ? Und Witwenrente ? Ist dies möglich wenn man nur 10 Tage verheiratet war aber vorher gemeinsam gewohnt hat und er sich auch um da Kind gekümmert hat ?
Es ist so, das ich dies alles erst jetzt erfahren habe. Vorher gab es viele Probleme und auch keine Hilfe. Stand ziemlich alleine da und hatte absolut keinen Kopf dafür. Wäre für hilfreiche Antworten dankbar. LG

...zur Frage

Könnte die Witwe statt der Witwenrente auch das Rentensplitting wählen - wäre das sinnvoll?

Meiner Bekannten (Witwe, da ihr Mann kürzlich starb) hatte man bei der Beratung gesagt, daß sie statt der Witwenrente auch das Rentensplitting wählen könnte, wäre das sinnvoll gewesen?

...zur Frage

10 Jahre Ehe, geht nicht gut, was passiert mit Erbe und Witwenrente bei Trennung, alles weg?

Bin seit 10 Jahren in schlechter Ehe, aber Scheidung kommt auch nicht in Frage. Was wäre mit meinen Ansprüchen auf Erbe und Witwenrente bei einer Trennung? Würde ihm noch den Haushalt machen, aber zusammen leben geht nicht mehr. Was ratet Ihr? Er ist 75 Jahre alt - ich hab noch einige Jahre zur Rente hin. Danke für Rat.

...zur Frage

Bekannter verstarb mit 30 Jahren, die Witwe bekommt nun rel. hohe Witwenrente von 800 Euro, wie das?

Ein Bekannter starb im Altern von 30 Jahren, seine Witwe bekommt nun doch eine relativ hohe Witwenrente von 800 Euro. Gut, daß es so ist, nur wie kann die Rente so hoch sein? Der Verstorbene hat maximal 15 Jahre Rentenbeiträge einzbezahlt, die letzten Jahre zwar sehr gut verdient, aber das kann doch nicht den Betrag geben, oder? Mein Opa hat 40 Jahre gearbeitet und hat knappe 1000 Euro Rente, wie kann das sein?

...zur Frage

Wenn Arbeitnehmer vor Eintritt ins Rentenalter verstirbt, bekommt Witwe 60% der vollen Altersrente?

Ein Bekannter von mir ist mit 64 jahren, 5 Monate vor seinem Rentenbeginn verstorben. Erhält seine Witwe die 60% der vollen Rente, die ihm mit Renteneintritt zugestanden hätte oder wird da was in Abzug gebracht, weil er ja die vollen Beiträge nicht entrichtet hat. Gerade die letzten Beitragsjahre sind ja meine Wissens entscheidend!

...zur Frage

Ich lebte 6 Jahre getrennt. Wir haben inzwischen die Scheidung eingereicht, die noch nicht festgelegt ist. Steht mir Witwenrente zu?

Nach 6 Jahren Getrenntlebens haben wir die Scheidung eingereicht. Mein Mann verstarb nun vor Vollzug der Scheidung. Hab ich Anspruch auf Witwenrente?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?