Witwenrente+Altersrente+Unfallrente

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch dieses Einkommen wird auf deine Witwenrente angerechnet und du hast statt 100% 60% mehr als wenn du die Stelle nicht hättest.

Um dir Ärger zu ersparen, solltest du das neue Einkommen zeitnah bei der Stelle melden, die deine Witwenrente zahlt.

dazu im web gefunden:

Renten und Hinzuverdienst Auch hier hat sich ständig etwas geändert und seit 01.01.2008 gibt es einen einheitlichen Grenzwert von 400 Euro Hinzuverdienst, der unschädlich ist. Wer also noch keine Regelaltersrente (die gibt es ab 65. und künftig ab 67. Lebensjahr) erhält muss die Hinzuverdienstgrenzen beachten, um keine Rentenabzüge befürchten zu müssen. Auch Bezieher von Erwerbsminderungsrenten müssen Hinzuverdienste berücksichtigen. Bei einer Rente wegen voller Erwerbsminderung beträgt dieser 400 Euro und bei einer teilweisen Erwerbsminderung wird der Hinzuverdienst individuell berechnet und dem Versicherten mitgeteilt. Wird dieser jedoch überschritten führt dies zu einer Rentenkürzung.

http://www.sovd-bbg.de/downloads/pdf/Rentenhinweise.pdf

Was möchtest Du wissen?