Wisst ihr, was eine nachträgliche Forderungsanmeldung zur Insolvenztabelle bei Gericht kostet?

2 Antworten

Die Anmeldung einer Froderung sollte kein Geld kosten. Die Kosten des Insolvenverfahrens sind aus der Masse zu begleichen.

Deshab wird ja als erstes geprüft, ob eine Masse vorhanden ist, die ein Verfahren ermöglicht.

Es stimmt im Prinzip beides, kommt aber darauf an, wie schnell Dein Bekannter war. Wenn er die Anmeldefrist eingehalten hat, kostet es nichts und die Forderung wird zur Insovenztabelle aufgenommen. Hat er die Frist verpasst und die Forderung nachgemeldet (geht solange bis das Verfahren aufgehoben wird), kostet das ganze 15 € (quasi für den gesonderten Prüftermin, der anberaumt werden muss). Viele Grüße Sara

Was möchtest Du wissen?