Wissenschaftliche Arbeit zum Anlageverhalten von Privatanlegern

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist vielleicht nicht ungedingt eine Finanzfrage, aber eine Bitte um Unterstützung bei einer wissenschaftlichen Arbeit zum Thema "Finanzen".

Ich finde das trotzdem in Ordnung, die Beantwortung der Fragen dauert auch nicht lange. Vielleicht sieht man ja über das leicht verfehlte Thema hinweg - hoffe ich wenigstens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tvoigt
02.12.2012, 19:58

Vielen Dank für den Hinweis. Ja es ist nicht direkt eine Finanzfrage, jedoch hoffe habe ich gehofft durch diesen Post die gewünschte Zielgruppe zu erreichen. Ich hoffe es kann darüber hinweggesehen werden.

Vielen Dank für die Unterstützung!

0

Wenn der Support Dir die Ohren nicht lang zieht (siehe unsere Richtlinien), dann tue ich es: Es steht nicht, ob Rot- oder Weißwein und das ist für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tvoigt
03.12.2012, 10:48

Es handelt sich um Weißwein vom Weingut Margraf von Baden.

0

Am Bodensee gibt es Wein? Hmm....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tvoigt
02.12.2012, 20:02

Sehr guten sogar...

0
Kommentar von gandalf94305
02.12.2012, 20:06

Strikt schreibt man ohne "c".

Die Frage "Wie viele Wertpapiertransaktionen haben Sie in den letzten Wochen durchschnittlich getätigt?" spezifiziert nicht, auf welches Zeitintervall dies bezogen ist.

Die Arbeit adressiert nur Aktien, nicht jedoch ETF- und Fondsinvestments.

Weiterhin wird nicht differenziert zwischen Investments (mittel- bis langfristig) und Tradingpositionen (kurz- bis mittelfristig).

0

Was möchtest Du wissen?