Wirkt sich eine geringfügige Beschäftigung auf die Höhe der Rente aus ?

0 Antworten

Worauf muss ich achten, wenn ich Ende 2017 vorzeitig in Rente gehe und eine Abfindung vom Arbeitgeber in Höhe von mind 80.000 EUR erhalte?

Worauf muss ich achten, wenn ich Ende 2017 vorzeitig in Rente gehe und eine Abfindung vom Arbeitgeber in Höhe von mind 80.000 EUR erhalte? Fallen Sozialabgaben an, da ich ja 2018 auch Renteneinkommen haben werde? Kann ich die 5telRegelung anwenden? Steuerklasse 1 bin ich. Gibt es besondere Fallen die ich berücksichtigen muss? Mein bisheriges Jahreseinkommen brutto betrug ca 85.000 EUR. Renteneinkommen wird bei ca 1.900 EUR mtl. liegen

...zur Frage

Wirkt es sich unterschiedlich auf die Rente aus ob man längere Zeit Teilzeit oder Vollzeit arbeitet?

Hallo. In meinem Freundeskreis möchte die Mutter von zwei Kindern wieder in ihrem Beruf arbeiten, weil die Kinder jetzt beide im Kindergarten sind und deshalb den halben Tag aus dem Haus sind. An und für sich würde sich deshalb eine Arbeit in Teilzeit anbieten. Aber ihr wurde jetzt davon abgeraten, weil sich das negativ auf die spätere Rente auswirken könnte. Ist da was dran? Würde es einen unterschied machen, ob man ein Jahr Teilzeit arbeitet anstatt ein halbes Jahr Vollzeit, oder macht das mit Hinblick auf die Höhe der Rente einen Unterschied?

...zur Frage

Anlage R Einkommenssteuer nicht abgegeben

Hallo, mein Vater ist im September 2005 in Altersrente gegangen. Er hat für das Jahr 2005 eine Steuererklärung abgegeben, die sein Erwerbseinkommen enthielt. In den Anlagen hatte er auch eine Kopie über die Höhe der Rentenzahlung ab September 2005 zur Vorlage beim Finanzamt beigefügt. Nur leider kann er nicht nachweisen, dass er auch die Anlage R abgegeben hatte. Nun kommt das Finanzamt mit einer saftigen Nachzahlung für die vier Monate seines Rentenbezuges. Ist das korrekt? Er hat den Erhalt der Rente ja nicht verheimlicht, nur hatte die entsprechende Anlage nicht ausgefüllt.

...zur Frage

ALG1 nach Rente auf Zeit! Welches Gehalt wird hier zugrundegelegt? Wie berechnet man das ALG1?

Nach einer Reha habe ich nun die teilweise Rente zugesagt bekommen und zwar auf Zeit. Habe folgendes gelesen: Die Erwerbsminderungsrente wird in der Regel nur befristet bewilligt - und zwar meist für drei Jahre. Danach ist ein neuer Antrag erforderlich. Falls die Weiterzahlung abgelehnt wird, können sich die Betroffenen wieder dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen und Arbeitslosengeld I beantragen.......welches Einkommen wird dem Alg1 zugrunde gelegt? Ist es das Einkommen welches man von der Reha Jahre zuvor hatte, also das letzte Einkommen in der letzten Beschäftigung, auch wenn dazwischen Jahre liegen? ....oder ist es die Höhe der Rente die man bekommen hat? Wie berechne ich das Alg1, nach der Rente auf Zeit?

...zur Frage

Erwerbsminderungsrente und Autorenhonorar?

Ich beziehe volle Erwerbsminderungsrente und arbeite auf 450 Euro-Basis. Im Moment schreibe ich zusammen mit einer Autorin meine Biografie und möchte diese auch über einen Verlag veröffentlichen. Im besten Fall wird das Buch auch verkauft, allerdings würde ich dann auch dafür Geld bekommen. Wie wirkt sich das auf meine Rente aus? Es handelt sich nicht um dauerhafte Einnahmen und die Höhe kann sehr niedrig, aber auch viel sein. Ich bitte um Antwort, vielleicht hat jemand da schon eine Erfahrung gemacht, danke.

...zur Frage

Ich bekam Krankengeld, dann wurde die Rente bewilligt, nun muss ich die Steuererklärung machen, wie läuft das steuerlich?

Hallo zusammen,

Wende mich an die Community, da ich nicht mehr durchblicke. Habe von März 2014 bis März 2015 Krankengeld erhalten. Dann wurde die Rente bewilligt, rückwirkend zum Juni 2014. Und jetzt muss die Steuererklärung gemacht werden für 2014. Ist es richtig, dass für 2014 nur das Krankengeld von März 2014 bis Dez. 2014 für den Progressionsvorbehalt einzutragen ist? Brutto selbstverständlich. Und wo muss ich dann die enthaltenen Beiträge für die Sozialversicherungen eintragen? Und dann das spannende Jahr 2015. In der Steuererklärung 2015 Rente und Rentennachzahlungen angeben, es zählt das Zuflussprinzip. Aber wie erreiche ich dann die Herabsetzung des verminderten Krankengeldes (durch die Rentenzahlung) für 2014, da dieser Steuerbescheid 2014 neu berechnet werden muss. Ich habe nichts verständliches für mich gefunden. Wie kann ich dem Finanzamt gegenüber den Nettobetrag des Krankengeldes nachweisen? Dieser ist anscheinend wichtig wie ich gelesen habe. Und wie beantrage ich dann nach 2015 die neue Berechnung für 2014? Wäre toll, wenn mir jemand von Euch kurze, klare Ansagen zu diesem Schlamassel geben könnte. Es grüßt eine verzweifelte Steuerchaotin. Silvi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?