wird mein Bausparvertrag nach 7 Jahren automatisch ausbezahlt auf mein Konto?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Antrag auf Auszahlung stellen. Es besteht ja ggf. noch das Recht auf das Darlehn (wenn überhaupt der einzige Grund einen BSV abzuschliessen).

Ich bin auch gegen einen Bausparvertrag für die Ausfinanzierung udn erst recht, wenn es nur um die Anlage der VWL geht.

Trotzdem haben BSV einen interessanten Sinn.

Wer ein Haus hat der kann einen kleinen Vertrag (10.000, höchstens 20.000) ansparen, weil so preiswertes, unkompliziertes Gedl für eine Großreparatur verfügbar ist.

i. d. Regel scickt die Bausparkasse ein Formular, in dem die Auszahlung angekündigt und in dem nach der aktuellen Kontonummer gefragt wird.

Wenn es eilig ist, dann jetzt schon mal mit dem Bausparvertreter reden!

Nein. Ich vermute dass dort die VWL eingezahlt wurde.!? Ich denke die Bausparkasse wird Dich ansprechen den Vertrag weiter anzusparen wie bisher und parallel die VWL auf einen neuen BSV einzuzahlen. Wenn Du an Dein Geld willst sollst Du kündigen. Und niemals einen neuen BSV abschliessen. Warum, das tun doch alle? Weil Bausparen ausser schlechter Verzinsung nichts bringt was wirklich nützlich ist. Zahle Deine VWL in einen Investmentsparvertrag der für VWL zugelassen ist ein - davon hast Du in jedem Fall mehr!

Was möchtest Du wissen?