wird mein Bausparvertrag nach 7 Jahren automatisch ausbezahlt auf mein Konto?

1 Antwort

Antrag auf Auszahlung stellen. Es besteht ja ggf. noch das Recht auf das Darlehn (wenn überhaupt der einzige Grund einen BSV abzuschliessen).

Ich bin auch gegen einen Bausparvertrag für die Ausfinanzierung udn erst recht, wenn es nur um die Anlage der VWL geht.

Trotzdem haben BSV einen interessanten Sinn.

Wer ein Haus hat der kann einen kleinen Vertrag (10.000, höchstens 20.000) ansparen, weil so preiswertes, unkompliziertes Gedl für eine Großreparatur verfügbar ist.

Wie sind die Verjährungsfristen beim Zurückfordern von falsch gewährten Wohnungsbauprämien des Bausparvertrags der LBS?

Hallo zusammen,

mein zum 30.06.2014 ausbezahlter Betrag aus dem LBS Bausparvertrag habe ich nach der Sperrfrist endlich für den Hauskauf ausbezahlt bekommen. Nun nach nunmehr 3 Jahren fordert die LBS die auf dem Kontoauszug ausgewiesenen 90,12 EUR zurück - wobei sie hier nur einen Betrag von 45,06 EUR zurückfordern. Darf die LBS überhaupt diese Prämie (weil der Vertrag ja auch schon längst gekündigt ist) zurückfordern, wieso ist es nur die Hälfte des Prämie, die sie zurückfordern und bin ich verpflichtet das tatsächlich zurückzuzahlen, wenn die LBS selbst den Fehler verursacht hat? In dem Schreiben der LBS schreiben sie "Der Rückforderungsanspruch kann vier Jahre nach dem Jahr der Prämienauszahlung erhoben werden." - stimmt das überhaupt? Ich habe selbst den Antrag auf Wohnungsbauprämie jedes Jahr gestellt und bisher noch nie eine Antwort erhalten... Wem geht es genauso? Wer hat Erfahrung hiermit?

Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße Ann-Kathrin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?