Wird Kabelfernsehen als Unterkunftkosten vom Sozialamt bezahlt?

1 Antwort

Wenn es in der Nebenkostenabrechnung, respektive in der Miete enthalten ist, ja.

Sonst nein.

ALG 2 Empfänger, bekomme ich Zuschuß zum Kabelfernsehen?

stimtm es daß ich als ALG 2 Empfänger Kabelfernsehgebühren bezuschußt bekomme?

...zur Frage

EU Rente + Grundsicherung fürs Kind und für mich

Hallo ich bin 39 Jahre alt,habe eine 11 Jährige Tochter. Ich bekomme EU-Rente. 689,00 Euro meine Tochter bekommt 184,00 Euro Kindergeld und vom Sozialamt 150,00 Euro für uns bleibt monatlich ca. 30 -50 Euro zum leben übrig. Meine frage ist kann man für mich noch was beantragen, z.B. eine Grundsicherung nur für mich?! Meine Tochter bekommt ja 150 Euro Grundsicherung.Bei mir in MV ist das alles sehr undurchsichtig. Der eine vom Amt sagt ja mir steht viel mehr zu als ich jetzt bekomme auch Anwälte und Richter sagen das zu mir. Das mir viel mehr zusteht und die anderen vom amt sagen nein, mir und mein Kind steht nichts zu. Mit den Worten ich kann froh sein das ich überhaupt, was bekomme. Ich stehe hier ganz alleine da und keiner will mir dabei helfen !.. Ihr seid nur noch meine lätzte Hoffnung. Wenn ja: uns steht oder mir steht, doch noch was zu, dann wäre ich, sehr Dankbar wenn ich gleich das Gesetz bekommen könnte. GLG an alle

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung beinhaltet Kabelfernsehen?

In meiner Nebenkostenabrechnung sind Kosten fuer einen lokalen Kabelfernsehanbieter enthalten. Ich selber nutze dieses Angebot aber nicht, soll heissen ich habe kein Kabelfernsehen, denn das muss gesondert mit dem Kabelbetreiber vereinbart und bezahlt werden. Die Kosten in der Nebenkostenabrechnung beziehen sich lediglich auf den im Keller gelegten Anschluss fuer das gesamte Mietshaus, wohl eine Art Grundgebuehr. Ist das okay? Kann ich da irgendwie gegen angehen, es nervt fast so sehr wie die GEZ.

...zur Frage

Pflegefall und Schulden

Meine Tante ist seit einer Woche nach einem Krankenhausaufenthalt ins Seniorenwohnheim gezogen. Aufgrund einer Demenz wurde ihr Pflegestufe 1 bewilligt. Ihre Rente beträgt 1.040,00 € und sie bekommt 400 € von der Zusatzversorgungskasse. Sie hat kein Vermögen außer in Ihrer Mietwohnung 40 Jahre alte wertlose Möbel. Sie hat noch ein Auto was vielleicht 1.000 € Wert ist. Und noch eine Mietkaution von 1.138 €. auf dem Girokonto sind noch 700 €. Ihre Mietwohnung muss jetzt gekündigt werden und lt. Mietvertrag renoviert übergeben werden. Sie hat 40 Jahre darin gewohnt: einen neuen Mietvertrag für die gleiche Wohnung allerdings im Jahr 2000 unterschrieben. Ich bin die nächste Verwandte. Zu allem Unglück hat sie noch Kreditschulden von 24.000 €. Die Ratenzahlung hierfür habe ich gestern eingestellt und das Sozialamt kontaktiert. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das ganze finanzielle am besten gerade biege?

...zur Frage

Rückforderung wegen Verarmung des Schenkers-Schenkungswert

Hier eine kurze Vorgeschichte. Vor etwa 30 Jahren haben sich meine Eltern scheiden lassen. Damals hat jeder 50% von dem Besitz bekommen,auch das Haus und das Grundstück in Polen. Der Anteil meines Vaters hat mein älterer Bruder bekommen, welcher nun auch als Eigentümer.Den Teil meiner Mutter am Haus ging an mich vor 6,5 Jahren als Schenkung über.Damals habe ich das Haus Schätzen lassen (12000 Euro). Meine Mutter ging es letzte Zeit immer schlechter was meinen älteren Bruder dazu veranlasst hat, die Vollmacht über die Bankkonten meiner Mutter an sich zu nehmen,eine Betreuung für sie zu beantragen (ich lebe ca 300 km weit Weg) und vor 3 Wochen,hat er sie in ein Altenheim untergebracht (das teuerste in der Stadt) Er hat auch sofort eine Vormundschaft und eine Freistellung der Unterhaltskosten für sich selbst beantragt,und FREUNDLICHERWEISE Sozialamt in Kenntnis über o.g. Schenkung gesetzt. Also bleibe ich jetzt als einzige der die Heimkosten trägt,wenn ich meine Haushälfte behalten will.Das ist mir klar und auch ok,aber seit der Schenkung vor 6,5 Jahren habe ich das Haus renoviert und bis heute werden immer wieder neue Arbeiten daran verrichtet, somit ist der damalige Wert des Hauses gestiegen. Meine Frage:Was zählt jetzt-damalige oder jetzige Wert?Was Kann Sozialamt von mir verlangen?

...zur Frage

Umzugskosten bei Grundsicherung?

Grundsicherung im Alter und ich ziehe im selben Miethaus eine Etage tiefer, weil die neue Wohnung nicht nur jetzt frei geworden ist, sie hat statt 30 qm dann 40 qm und auch einen Balkon, und auch einen Kellerraum ohne schräge Wände! Bekomme ich da auch Umzugskosten erstattet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?