Wird eine Lebenversicherung mit Berufsunfähigkeitsvers. bei der Privatinsolvenz verpfändet?

1 Antwort

Diese Frage ist nicht einfach. Ich denke er kann nicht verlangen diese Versicherung zu kündigen, aber er kann die BU-Rente als Einkünfte werten. Da es eine betriebl9che Altersvorsorge war, ist der Vertrag normalerweise gegen Pfändung geschützt. die Renten oder Kapitalauszahlungen im Rentenfall nicht.

Bitte beachten:** Das ist keine Rechtsberatung**. Ich würde auf alle Fälle noch mal die Versicherung anrufen.

Bedienung der Direktversicherung bei zu geringem Weihnachtsgeld ohne laufendes Arbeitsentgelt?

Hallo zusammen,

ich bin arbeitsunfähig und erhalte Krankengeld. Dieser Zustand wird sich in der nächsten Zeit nicht ändern, so dass ich mir nun die Frage stelle, was dies für meine Direktversicherung bedeutet, die im November zu bedienen ist, und was ich nun im Vorfeld ggf. der Versicherung zu melden habe.

Die Sonderzahlung Weihnachtsgeld dieses Jahres (875,50 Euro), wird nicht ausreichen, um die Direktversicherung von 1.752 Euro (noch Altvertrag mit Pauschalversteuerung 20%) vollständig zu bedienen. Aufgrund der Krankheit werde ich im November kein laufendes Arbeitsentgelt beziehen, um den Rest damit aufzustocken.

Kann man die Direktversicherung einmalig genau auf den Betrag des Weihnachtsgeldes reduzieren, ohne negative Konsequenzen für den Vertrag? Oder ist es besser den Vertrag beitragsfrei zu stellen, auch wenn man wenigstens einen Teilbetrag umwandeln könnte? Erscheint mir unsinnig, nicht wenigstens 875,50 Euro umzuwandeln. Eine Zuzahlung des Deltas aus dem Netto scheidet meiner Ansicht nach aus. Habe ich der Versicherung mitzuteilen, falls kein Entgelt umgewandelt werden wird oder ist dies Aufgabe des Arbeitgebers? Und wenn ja, wann?

Vielen Dank für kundige Antworten und beste Grüße!

...zur Frage

Darf ich mit einer 60%igen SwB und einer Privatinsolvenz (Ende 2019) mit 62 in Rente gehen.

Ich werde im Mai 62 Jahre und war bei der Rentenberatung, die mir mitgeteilt hat, daß ich sofort in Rente gehen kann, da ich eine Schwerbehinderung von 60 % habe. Allerdings mit einem kleinen Abschlag. Bin ALGI Bezieher, da ich letzes Jahr im März meine Arbeit verloren habe. Kann ich trotz Privatinsolvenz (Wohlverhaltenphase) in Rente gehen?

...zur Frage

Versicherung, welche Lebensversicherung auszahlt , gäb mir 400 € lebenslange Rente, zu empfehlen?

Die Versicherung - bei der ich die Lebensversicherung abgeschlossen habe (die bald fällig wird, es sind 100.000 Euro) täte mir 400 Euro lebenslange Rente auszahlen, wenn ich das Geld verrente. Aber das Geld wäre dann weg. Wäre das Angebot ok? Ich will mich schlau machen und frag deshalb auch bei Euch nach. Finde es so schade, daß dann das Kapital weg ist, würde gern meiner Frau auch was vererben, wenn sie - wie es eben so ist - länger lebt. Bin grad 60 J geworden, noch arbeite ich, möcht so mit 63 - 65 aufhören und dann Rente haben. Danke.

...zur Frage

Werden Schulden aus einem Gerichtsverfahren in einem Privatinsolvenzverfahren gelöscht?

Mein ehemaliger Betreuer riet mir dazu, Privatinsolvenz anzumelden, weil ich 6000€ Gerichtsschulden habe und von EU RENTE und Grundsicherung bin.

Aber aus anderer Stelle hrte ich, dass diese Gerichtskosten, weil sie vom Gericht sind 30 Jahre erhalten bleiben.

Ist es nur Humbug gewesen, was er erzählt hat oder was stimmt eigentlich?

...zur Frage

Erbeverteilung. Bruder in Privatinsolvenz. Darf ich ihm seinen Anteil ausbezahlen?

Hallo zusammen. Aus dem Erbe unser Mutter erhält jeder Erbe, insgesamt 3, einen Geldbetrag von je Ca 4000 Eur. Einer ist in Privatinsolvenz. Die Versicherung hat mir das Geld im ganzen ausbezahlt und ich verteile es nun an meine Geschwister. Darf ich meinen einem Bruder, der in der Privatinsolvenz ist, eigentlich das Geld geben. Gehört ja eigentlich dem Insolvenzverwalter. Mach ich mich strafbar, wenn ich es ihm in Bar gebe? Er will es bei seinem Insolvenzverwalter nicht angeben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?