Wird eine Erbengemeinschaft - bei Tod eines Miterben - durch eine neuere Erbengemeinschaft ersetzt?

2 Antworten

da nach dem Tod der Witwe ja eine für den Vater und eine für die Mutter notwendig wären.

Warum sollten zwei Feststellungserklärungen notwendig sein? Das ist doch nur eine unbrauchbare Hypothese. Eine reicht für die vermietete Immobilie.

Der Name der Erbengemeinschaft ist m. E. für Deine Fragestellung völlig irrelevant. Sie könnte sich auch EG Drittel nennen.


Eine "Feststellungserklärung" wird hier für die Erbengemeinschaft (EG) erstellt. D.h. alle Einkünfte der Miterben der EG werden erfaßt, nicht nur die der Immobilie.

Wenn das in der Vergangenheit jedoch schon anders gehandhabt wurde, spricht manches dafür, daß die EG "schleichend" in eine GbR "umgewandelt" wurde - und gar keine "EG Max. M" mehr bestand, sondern eine GbR mit diesem Namen.

Falls dies jedoch nicht der Fall war (die Feststellungserklärung also auch noch anderen Einkünfte der EG umfaßte und die EG nicht auseinandergesetzt war), spricht nunmehr einiges dafür, beide EG dahingehend  auseinanderzusetzen, daß jedes Kind 1/3 Eigentümer der Immobilie geworden ist (nunmehr dann in GbR, nicht in EG). Denn das ist ohnedies die wirtschaftliche Situation.


Müssen Kinder die ein Haus geerbt haben aber es nicht verkaufen konnten,

Ehepaar mit 4 Kindern. 2 Hat die Mutter mitgebracht und 2 der Vater. Adoptionen gab es nicht. Der Vater stirbt und seine 2 Kinder erben das halbe Haus. 10 Jahre später stirbt die Mutter sie hatte Wohnrecht bis zum Tod. Die zweite Hälfte erben die 4 Kinder zu gleichen Teilen. Müssen die 2 Kinder vom Vater für die Instandhaltungskosten der letzten 10 Jahre anteilig aufkommen. Was können sie für einen Erbanspruch aus den Teilen der Mutter stellen und dürfen sie einen Hausschlüssel verlangen vor der Testamenteseröffnung?

...zur Frage

Ist Austritt aus Erbengemeinschaft gleichbedeutend mit Verzicht auf das Erbe?

In Erbengemeinschaften kommt es ja oft zu Streitereien. Kann man im Falle eines großen Streites aus diesen Gemeinschaften austreten, ohne gleichzeitig das Erbe zu verlieren?

...zur Frage

Darf man Miterben gegen eine Abstandszahlung auffordern, auf das Erbe zu verzichten?

Das Erbe besteht aus einer Immobilie und einem geringen Barvermögen. Die Erbengemeinschaft lässt sich in 2 Gruppen unterteilen, denn ein Teil der Erben ist von der Erbschaft der Immobilie ausgeschlossen.

Ist es zulässig, diesen Erben eine Abstandszahlung anzubieten, damit sie das Erbe ausschlagen und letztendlich nur Erben in der Erbengemeinschaft verbleiben, die auch vom Testament mit der Immobilie bedacht werden?

...zur Frage

erbengemeinschaft mit kredit auf haus

hallo, wir sind eine Erbengemeinschaft von 4 Personen (Mutter u. 3 Kinder). Wir sind alle im Grundbuch eingetragen in dem schon ein Kredit steht. Jetzt will die Mutter noch ein Kredit auf das Haus aufnehmen und ist auch alleiniger Kreditnehmer. Allerdings muss die Schuld im Grundbuch eingetragen werden u. wir Kinder müssen wieder mit unterschreiben. Was kann im schlimmsten Fall (Tod o. Zahlungsunfähigkeit) uns Kindern passieren? Haften wir nur mit unserem Erbe oder auch mit unserem persönlichen Habe? Wie kommt man am besten aus so einer Erbengemeinschaft raus?

...zur Frage

Erbengemeinschaft aus 4 Erben, 1 verstirbt, erbt Ehepartner?

Eine Mutter hinterläßt bei ihrem Tod 4 Kinder. Eine Erbengemeinschaft wurde gegründet. Drei der Kinder waren zu diesem Zeitpunkt verheiratet, eines noch nicht. Einige Jahre später heiratet die Tochter jedoch. Nur ein Jahr nach der Hochzeit verstirbt diese plötzlich. Wie sieht es mit ihrem Anteil an der Erbengemeinschaft aus? Zählt er als Zugewinn und der Ehepartner erbt ihren Anteil in der Erbengemeinschaft oder erben die Geschwister, weil zur Gründung der Erbengemeinschaft die Tochter noch nicht verheiratet war.

...zur Frage

Kann man im Todesfall geschlossene Fondsanteile auflösen, wenn Erbengemeinschaft drauf besteht

Kann man geschlossene Fondsanteile bei Todesfall geschlossene Fondsanteile auflösen/verkaufen, wenn die Erbengemeinschaft das Geld haben möchte. Wie geht man vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?