Wird ein Schmerzensgeldanspruch auf die Prozesskostenhilfe angerechnet?

1 Antwort

Da sie das Geld ja noch nicht hat, kann es auch nciht angerechnet werden.

Also wird nur die Erfolgsaussicht beurteilt und dann die Prozessostenhilfe gewährt.

Gewinnt sie, zahlt ja sowieso die Gegenpartei.

unterliegt sie, ja, dann hat Vater Staat zu zahlen.

Darf Anwalt Vorschuss verlangen, wenn Prozesskostenhilfe bewilligt wurde?

Dem Anwalt meines Cousins wurde vom Gericht Prozesskostenhilfe bewilligt. Darf der Anwalt dann noch Vorschuss verlangen?

...zur Frage

Kann man eine Art Prozesskostenhilfe bei Bußgeldanfechtung beantragen?

Ein Bekannter hat innerhalb von 5 Tagen 5 Strafzettel bekommen, da er sein Auto vor seiner neuen Wohnung angeblich falsch geparkt hätte, obwohl er seit dem 2. Tag über einen Anwohnerparkausweis verfügte. Jetzt flattern nach und nach die Zahlungsträger ein, die davor warnen Einspruch einzulegen, da man sonst alle zusätzlichen Kosten tragen müsse. Das hört sich für mich nach Erpressung an um zu vermeiden, dass die Bürger Einsprüche geltend machen. Kann man für so etwas auch eine Art Kostenbeihilfe beantragen? Unverschämt ist das ja wohl von der Stadt...

...zur Frage

PKH: Prozess verloren, kann gegnerischen Anwalt nicht zahlen, was nun?

Ich habe Prozesskostenhilfe bekommen und das Verfahren leider verloren. Nun soll ich die kompletten Kosten des Anwalts der Gegenseite tragen. Das kann ich leider nicht, da meine monatlichen Ausgaben deckungsgleich mit meinen Einnahmen sind und ich auch kein Erspartes besitze.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Weiß jemand Rat?

...zur Frage

Prozesskostenhilfe-bei geringem Einkommen überhaupt Pflicht zur Rückzahlung?

ich mußte mal Prozesskostenhilfe beanspruchen in einem Streit mit einem Arbeitgeber-ich hab auch gewonnen vor Gericht, aber leider Gottes trotzdem nie Geld erhalten. Wie sieht es nun aus mit der Rückzahlung der Prozesskostenhilfe-ist diese vom Einkommen abhängig. Das was ich monatlich verdiene ist so wenig, daß es nicht mal fürs nötigste reicht-gibts hier Einkommensgrenzen, muß man das vielleicht nur dann zürckzahlen wenn es auch darstellbar ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?