Wird ein geringer selbstständiger Nebenverdienst der Ehefrau auf das Gehalt des Mannes angerechnet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. auf das Gehalt des anderen wird nichts angerechnet, wäre ja unfair wenn das Gehalt des Mannes gekürzt wird weil seine Ehefrau einen job aufnimmt bzw. eigenes Einkommen hat

  2. ABER natürlich ist auch Dein Einkommen aus selbstständiger Arbeit zu versteuern. Also auf Deinen Gewinn (Einahmen minus Ausgaben) ist steuer zu zahlen

  3. und hier ist es so, dass bei zusammenveranlagten Ehepaaren beide Einkommen zusammen besteuert werden (was aber bei hohen Einkommensunterschieden immer noch zu weniger zu zahlender Steuern führt als Einzelveranlagung). Da Ihr nun mehr zu versteuernedes Einkommen habt, steigt entsprechend auch die zu zahlende Steuer

  4. Ein weitere wichtiger Punkt ist die Krankenversicherung: Solange Du unter 385€ montliches Einkommen (=Gewinn) bleibt, greift die kostenlose GKV-Familienversicherng des Mannes für Dich

Erstmal vielen Dank für die prompte Antwort ; - ). Bevor das geringe Einkommen bei Zusammenveranlagung zum Einkommen des Mannes dazugezählt wird, werden aber erst die Ausgaben wie Benzin, Fachbücher etc abgezogen?? Wenn man ein Arbeitszimmer angibt, was muss man dann genau dazulegen, Strom, Telefon anteilig??? Bin für jeden Tipp dankbar ; - )

0
@Tokyo

Bitte zwischen Einnahmen, Einkommen und zu versteuerndem Einkommen deutlich unterscheiden. Zur Selbständigkeit gibt es Seminare bei der IHK und Beratung auch bei der Arge/Amt. Auch ein Steuerberater hilft gerne. Ich rate Dir dich beraten zu lassen oder zumindest ein gutes Buch dazu durchzulesen (die Materie ist zu komplex um das hier alles zu erklären)

Vereinfacht gesagt: Natürlich ist nur Dein GEWINN als Einkommen zu versteuern.

0

Was steuerlich beachtlich ist, ist nicht der Umsatz, sondern der Gewinn und da läßt sich schon eine Menge an Kostenn absetzen. Bei der PKW-Benutzung geht es ja nicht nur um Benzingeld. Da solltest Du Dich mal genau darüber informieren, was alles in diesem Zusammenhang absetzbar ist, oder aber, eine Pauschale von 30 Cent je gefahrenen Kilometer ansetzen. Fachbücher können auch in Anschlag gebracht werden. Vielleicht hast Du ja auch einen Computer oder anderes Bürozubehör für den Job angeschafft. Hinsichtlich des Arbeitszimmers gebe ich aber zu bedenken, dass die Tätigkeit ja wohl außer Haus stattfindet und daher die Ausgaben für das Arbeitszimmer eher schwer als erforderlich vermittelbar sind. Nur das, was übrig bleibt ist dann als Ertrag steuerlich relevant.

Vielen Dank! Hilft mir weiter ; - )

0

Was möchtest Du wissen?