Wird die Witwenrente nach der Anzahl der Ehejahre gezahlt?

1 Antwort

Die Witwenrente würde auf Basis der Rente des Ehemannes berechnet. Die Ehezeit ist ohne Belang (mit der Ausnahme von extrem kurzen Zeiten (so Fälle wo bei schwerer Krankheit ein paar Wochen vor dem Tod nur geheiratet wird, um eine Versorgung herzustellen).

Wird Waisenrente auch bezahlt wenn Ehepartner stirbt, das Kind von ihm aber nicht adoptiert wurde?

Eine Freundin von mir hat eine ledige Tochter, mit dem Kindsvater war sie nie verheiratet. Ihr Ehemann, den sie kurz nach der Geburt des Kindes kennenlernte hat ihr Kind nie adoptiert. Das Kind ist mittlerweile 10 Jahre alt, die beiden sind seit 8 Jahren verheiratet. Nun ist ihr Mann an Krebs erkrankt und wird vermutlich nur noch wenige Monate leben. Wir verschaffen uns gerade einen Überblick über die finanzielle Situation. Meine freundin arbeitet nur in Teilzeit, das Gehalt reicht nicht aus. Nun stellen wir uns die frage, ob für die Tochter ein anspruch auf Waisenrente besteht, neben der Witwenrente, die ja bezahlt werden würde.

...zur Frage

Witwenrente: Ansprüche bei Selbstständigen: wie lange?

Hallo,

.

wie ist das, wenn ein Gewerbetreibender, der früher soz.vers.pflichtig tätig war, seit 10 Jahren keine Rentenbeiträge mehr zahlt, verstirbt... hat die Witwe Anspruch auf eine Witwenrente aus den bisher erworbenen Ansprüchen des Verstorbenen? Oder muss der Verstorbene in den letzten Jahren eingezahlt haben?

.

Vielen Dank, schönen Sonntag!

...zur Frage

Wer zahlt Krankenrechnungen, wenn Vater nicht krankenversichert ist?

Guten Morgen,

Mein Vater ist seit Ende Oktober pensioniert. Er war bis dahin Polizeibeamter. Durch private missliche Umstände, hat er irgendwann aufgehört (nach eigener Aussage vor 3 Jahren) aufgehört in seine Anwartschaft für die private Krankenversicherung zu zahlen. Er war während seines Berufslebens bei der freien Heilfürsorge. Nun lässt seine Versicherung seine Anwartschaft leider nicht mehr aufleben und er käme in einen teuren Basistarif. Aufgrund der lethargischen Art meines Vaters, stocken seine Bemühungen nun wieder sich selbst zu versichern und er ist ohne Versicherungsschutz. Zu 70 Prozent müsste er ja nun zumindest über die Beihilfe abgesichert sein. Ich frage mich nun, wie es läuft, wenn mein herzkranker Vater mal wieder zum Arzt muss oder ins Krankenhaus und er die Rechnungen nicht bezahlen kann, ob ich als direktes Familienmitglied in Regress genommen werden kann. Wir gründen selbst gerade eine Familie und ich bin sozusagen die einzige, bei der etwas zu holen ist. Mein Bruder ist zwar erwachsen und verheiratet aber studiert noch. Mein Vater hat arge finanzielle Probleme und ist verschuldet und somit rechne ich fest damit, dass er diese Schulden nicht selbst bewältigen kann.

Ich bin für jeden wertvollen Hinweis daknbar.

LG

...zur Frage

Bekommt man für Kinder einen Kinderzuschuss?

seit 5 Jahren bin ich 75 J.(ohne Rentenanspruch) Witwe. Die Witwenrente reicht mir nicht. Ein Freund sagt mir, dass ich doch für meine 3 erw. Kinder einen Kinderzuschlag bekommen müßte. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?