Wird Computer für Hartz IV Empfänger vom Amt gezahlt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube, da bist Du auf dem Holzweg.

Nur wenn Jemand aus einem guten Grund eine Erstausstatung braucht, wird der Fernseher vom Amt bezahlt.

Ist der Haushalt schon komplett und man fällt dann in ALG II gibt es weder einen Fernseher, noch dessen Reparatur.

Ein PC wird man keinem ALG II empfänger zahlen.

Einzige Ausnahme, macht sich ein ALG II Empfänger selbständig, kann er unter genau definierten udn nicht leicht zu erfüllenden Bedingungen ein Darlehn bekommen, für das er dann einen PC udn andere benötigte Ausstattungsteil, kaufen kann.

Lieber Alderton, da bist Du leider falsch informiert, die Arge zahlt keinesfalls Fernseher und andere Einrichtungsgegegenstände. Die Regelsätze sind höher als in der Sozialhilfe, um eben für solche Fälle vorzusorgen. Sollte jemand wirklich keine Möbel haben, wird er auf das Sozialkaufhaus oder auf die "gute Tat" verwiesen. Computer werden keinesfalls gezahlt.

man sollte die kirche im dorf lassen bzw ein wenig eigenverantwortung selber tragen. die sozialkassen sind mehr als leer.

dazu ein vor kurzer zeit gefälltes urteil:

Nach Ansicht des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen ist ein Computer zur Haushaltsführung nicht notwendig. Hartz-IV-Empfänger könnten nicht verlangen, bei der Erstausstattung ihrer Wohnung wie die Mehrheit der Haushalte gestellt zu werden.

http://www.newsdeutschland.com/nachrichten/Finanzen/20100511/2330144/Gericht-zu-Hartz-IV-PC-im-Haushalt-nicht.htm

Wird Computer für Hartz IV Empfänger vom Amt gezahlt?

Glücklicherweise nicht!

Irgendwo ist ja auch mal Schluss mit den Wohltaten.

ich finde die frage ganz schön krass. Das ist doch wohl selbstverständlich, das man keinen vom amt bezahlt bekomme und auch gut so. Geh Arbeiten.

Was möchtest Du wissen?