Wird Bitcoin steigen?

3 Antworten

Das kann passieren, aber auch nicht.

Wie sich der Bitcoin bewegen wird ist reine Spekulation und basiert auf keinerlei fundamentaler Ergebnisse. Denn wenn schon ein "Ein-Wort-Post" von Elon Musk ("indeed") reicht, um für Turbulenzen zu sorgen, dann kann etwas an dem Investment nicht stimmen. Was würde dann passieren, wenn die Zentralbanken und nicht nur China sich deutlich dazu äußern.

Ich denke, das ist gerade ein Privatanlegerhype und so etwas hat normalerweise nicht sehr lange Bestand. Doch auch diesbezüglich kann man sich irren, wie gesagt, bei Kryptos ist fast alles möglich, doch wirklich seriöse Investments sind das nicht, sondern reine Spekulation.

Woher ich das weiß:Beruf – Studium Betriebswirtschaft / Vermögensverwalter und -Berater

Kann sein, oder auch nicht.

Kryptowährungen sind in der Kursentwicklung unkalkulierbar. Da sie keinen hinterlegten Wert haben sind sie den Marktkräften hilflos ausgeliefert.

Derzeit jedenfalls ist Gegenwind.

Ein höcht interessantes Thema.

Ähnlich wie bei der Blase am Neuen Markt Richtung März 2000 gibt es meines Wissens nur gerüchteweise oder in minimalem Umfang auch Profis/institutionelle Investoren, die engagiert sind.

Das bedeutet meiner Ansicht nach, dass sich der Markt nicht nur bar jedem realen Wertes sondern auch bar aller Einflussgrößen außer der Psychologie der Anleger bewegt.

Wesentliche Einflussgröße bis Mitte April war, wie viel Geld die Anleger, die in den BC investieren, haben!!! Dass er sich seither nach Rückgängen auch wieder erholt ist reine Markttechnik. Eine Konsolidierung im Abwärtstrend, weil Anfänger verbilligend nachkaufen aber auch immer noch neue Anleger nicht glauben können, dass die Party vorbei ist.

So, wie in einem steigenden Trend alle jeden Rückgang kauften, wird im fallenden Trend jeder Anstieg verkauft und das sollte aus meiner Sicht angesichts des fehlenden realen Wertes dazu führen, dass es noch sehr viel weiter nach unten geht. Am Neuen Markt wurde ein Großteil der Unternehmen wertlos aber auch viele der größten (EM.TV ...) wurden faktisch oder vollkommen wertlos. Der Vergleich hint, weil unter den übrig gebliebenen einige dabei waren, die ein gutes Geschäftsmodell hatten und heute teilweise über dem Niveau von 2000 notieren.

Ob nach der Marktbereinigung Kryptowährungen übrig bleiben und auf welchem Niveau, wage ich nicht einmal zu schätzen.

Einfacher ist dagegen deine Frage: Ich glaube nicht, dass der Bitcoin nachhaltig über das heutige Tageshoch von 39.835 US-$ steigen wird.

Was möchtest Du wissen?