Wird Ausbildungszeit / Studienzeit mit späterem Abbruch bei Rentenversicherung berücksichtigt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

8 Jahre Schul- und Studienzeit nach dem 17. Lebensjahr zählen für die Wartezeit von 35 Jahren, die man für eine Rente mit 63 Jahren braucht.

Außerdem wirken sich die Schul- und Studienzeiten positiv auf die Berechnung der Zurechnungszeit aus, die man bekommt, wenn man eine Rente wegen Erwerbsminderung vor Erreichen des 62. Lebensjahres beziehen muss.

Die Studienzeit muss nicht abgeschlossen sein.

Das ganze nennt sich Anrechnungszeit und dazu zählt der Besuch einer allgemeinbildenden Schule, einer Fach- oder Hochschule beziehungsweise die Teilnahme an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme.

Einen Abschluss musst Du nicht nachweisen. Maximal werden aber nur ab dem 17 Geburtstag insgesamt acht Jahre angerechnet.

Werden Ausbildungszeiten bei der Rente berücksichtigt?

Als vollwertige Beitragszeit nur wenn in der Zeit auch Rentenversicherungsbeiträge geflossen sind.

Werden die Studienzeiten angerechnet?

Als Versicherungszeit ja, als Beitragszeit nein.

wie viel muss ich in die Rentenversicherung zahlen, wenn ich studiere?

Hallo, ich bin seit 2 Monaten als Werkstudent bei einer Firma tätig. Wie viel ich pro Woche arbeiten muss, ist im Vertrag nicht fixiert, sondern vom Arbeitsanfall abhängig, jedoch nicht mehr als 20 Stunden pro Woche. Pro Stunde soll ich laut dem Vertrag 10 EUR verdienen. Soweit ich nach einer Recherche verstanden habe, muss ich 3,9% des Bruttolohns in die Rentenversicherung zahlen, wenn ich nicht mehr als 450 EUR verdient habe und 9,45%, wenn doch mehr. Im ersten Monat habe ich Brutto 451.5 EUR verdient. Davon wurden 42,67 EUR in die Rentenversicherung abgezogen. Soweit so gut. Als man aber in dem zweiten Monat vom Brutto verdienten 273 EUR 25,80 EUR abgezogen hat, scheinet mir eine Verwirrung seitens des Lohnbuchalters eingetreten zu sein, da es nicht 3,9 sondern wieder 9,45% abgezogen wurden. Nach meinem Verständnis heißt es doch, dass mein Einkommen 450 EUR doch nicht regelmäßig übersteigt und wenn man den Mittelwert aus meinem Einkommen im 1. und im 2. Monat berechnet, dann ergibt sich auf den Jahr hochgerechnet gar viel weniger als 5400. Kann ich dann am Ende des Jahres einen Teil der Anzahlungen zurückfordern, wenn das Einkommen 5400 EUR wirklich nicht überschritten hat? Ok, da es eher unwahrscheinlich ist, dass sich der Lohnbuchhalter irrt, stelle ich meine Frage wie folgt: wo genau mache ich einen Fehler?

...zur Frage

Habe 2 Jahre Studium, dann abgebrochen, wie wird die Zeit bei der Rente mal gerechnet?

Ich habe 2 Jahre Studium gemacht, dann aufgehört, nun arbeitet ich wieder, davor hatte ich schon Lehre und BOS. Wie wird denn die Studierzeit bei der Rente mal gerechnet? Rechnet die Rentenversicherung das an und wie? Danke Euch.

...zur Frage

Rentenversicherung Werkstudent: Brief von RV

Hallo,

ich habe einen Brief von der deutschen Rentenversicherung erhalten. Darin stellt man mir die Frage für zwei Zeiträume ob ich: 1) mehrZeit für Ausbildung (=Studium) als für Arbeit aufgewendet habe 2) und wenn ja wieviel Stunden...

Die genannten Zeiträume waren Semesterferien und ich habe 50h/Woche gearbeitet und über 3000Euro/Monat verdient.

Bekomme ich jetzt Probleme? Es hieß immer in den Ferien kann ich arbeiten so viel ich will.

Welche Antwort ist sinnvoll?

Danke Grüße

...zur Frage

Ab wann Rentenversicherungszahlungspflicht als freiberuflicher Student?

Hallo, ich arbeite selbständig und Studiere. Nun meine Frage: Im Internet habe ich gefunden, dass man dann, wenn man höchstens 400 Euro im Monat verdienst, rentenversicherungsfrei ist. Ich versteh nur nicht, was mit "Verdienst" gemeint ist: Der Rohgewinn, oder die Einnahmen (ohne die Ausgaben in Abzug zu bringen)? Wer kann mir bitte helfen? Und gibt es befreiende Ausnahmen, sofern man über diese Grenze geriete? Besten Dank! Jasmin.

...zur Frage

Ab wann sollte man eine Rentenversicherung abschließen?

Ich bin demnächst mit meinem Studium fertig und beschäftige mich so langsam mit dem was auf mich zukommen wird. Ab wann sollte man denn eine Rentenversicherung abschließen? Macht das schon als junger Berufseinsteiger Sinn oder sollte ich damit noch warten?

...zur Frage

Kann man als Student freiberuflich arbeiten oder nur als Werkstudent?

Ich bin Student und mir ist ein Job angeboten worden, wo ich freiberuflich redaktionell (also ohne Gewerbeschein) arbeiten könnte. Jetzt sagt mein Vater, als Student könne ich nur mit Werkstudent arbeiten wegen der Beiträge für die Rentenversicherung. Was soll ich jetzt machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?