Wird Arcandor nun zerpflückt und die Rosinen wie Thomas Cook u. Primondo werden rausgepickt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist der Normale Weg. Die Gewnnbringer werden so teuer wie möglch verkauft.

Das erzielte Geld nimmt man dann für die Sozialpläne.

Aber die werden vermutlich dann doch die Karstadtfilialen zum größten Teil an Metro/Kaufhof geben. Schließlich können so die meisten Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Insolvenz - was passiert nun mit den Aktien von Arcandor?

Frage zur Insolvenz von Arcandor - was passiert nun mit deren Aktien? Werden die bald wertlos sein? Wird die Aktiengesellschaft vielleicht aufgelöst? Wie sind Eure Erfahrungen in diesen Dingen?

...zur Frage

Bis wann kann ich meinen Karstadt Gutschein noch einlösen?

Eine meiner Freundinnen meinte ich sollte mich beeilen meinen Karstadt Gutschein noch schnell einzulösen. Gibt es da wirklich Grund zur Eile?

...zur Frage

Wo kann ich DM-Reiseschecks von Thomas Cook noch einlösen?

Hallo allerseits, ich habe noch alte Reiseschecks von Thomas Cook in meinen Reiseunterlagen gefunden. Meine Hausbank nimmt sie nicht an. Thomas Cook Reisebüros auch nicht. Kann mir jemand sagen, wo ich diese eingelöst bekomme? Es sind immerhin noch 300 DM. Danke im Voraus. Ferenz

...zur Frage

Kann ich Betrag zurückfordern?

Hallo zusammen,

ich benötige dringend einen Tip wie ich mich zu folgendem Sachverhalt verhalten soll. Im Jahr 2011 würde mir für meine private Insolvenz (Regelinsolvenz) die Restschuldbefreiumg erteilt. Im Januar diesen jahres bekam ich von der Vitaserv AG ein Schreiben im Auftrag der BKK für heilberufe das sie einen vollstreckbaren Titel über € 1624,00 vorliegen hätten. Dieser resultiere aus nicht gezahlten Krankenkassenbeiträgen aus 2005. Ich solle sofort zahlen da sonst Vollstreckt würde. ich konnte dann allerdings einen Vergleich schliessen und habe dann € 825,00 gezahlt. Man teilte mir mit das ich dann den entwerteten Tittel bekommen würde. heute war dieses Schreiben in der Post. Es stellt sich heraus das dieser Titel nur ein Auszug aus der Insolvenztabelle ist. In diesem Auszug ist auch vermerkt das ich 2010 Widerspruch gegen die Eigenschaft der Forderung aus vorsätzlich begangener handlung eingelegt habe. Seither hatte ich von der BKK auch nichts mehr gehört. Kann es sein das ich hier vorschnell gezahlt habe? Kann ich den gezahlten betrag zurückfordern? Es scheint ja nicht mit rechten Dingen zuzugehen, oder?

Bitte schnellstens einen Tipp wie ich vorgehen soll.

Vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?