Wir sind zwei Eigentümer eines Einfamilienhauses. es ist eine Adresse und eine Nummer. Das Haus und das Grundstück sind nicht getrennt.wer bezahlt die Steuer.?

2 Antworten

Beide zahlen anteilig entsprechend der Nutzung von Haus und Garten. Wie die beiden das unter sich regeln ist der Kommune egal - einer bekommt den Grundsteuerbescheid.

Rechtherzlichen Dank

0

Warum bekommen EINER den Grundsteuerbescheid und nicht die Grundstücksgemeinschaft?

0
@EnnoDerDritte

Das hätte/n ich bzw. meine vor einigen Jahren davon betroffenen Kinder auch gerne gewusst. Übrigens die "Anfrage" bezügl. der sogenannten Zweitwohnsitzsteuer war auch nur an das "ältere" Kind gerichtet ...... obwohl keines der Kinder dort gemeldet war (bzw. gewohnt hat) und das Haus auch nicht vermietet war..

1
@wilees

Okay, die Frage muss anders gestellt werden:

Inhaltsadressat kann ja nur die Gemeinschaft sein (es sei denn im Grundbuch steht was Falsches drin).

Dass nur einer den Bescheid kommt, ist bei einer GbR zulässig.

War das gemeint?

0
@EnnoDerDritte

Beide Kinder der Erbengemeinschaft standen im Grundbuch ..... warum der Grundsteuerbscheid nur an einen Erben erging .... keine Ahnung.

0

Was möchtest Du wissen?