Wir leben in einem Ballungsgebiet mit entsprechenden Immobilienpreisen. Welchen Anteil vom (guten) Nettoeinkommen sollte die Kreditrate nicht überschreiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Frage ist nicht so ohne Weiteres zu beantworten. Grundsätzlich darf bei einem guten Nettoeinkommen der Anteil der Kreditrate etwas höher sein, als nur bei einem knappen Einkommen.

Zu genauen Beantwortung hilft aber nur eine seriöse Haushaltsrechnung (kann man auch selbst aufstellen). Dabei sollten insbesondere die Kosten der Lebensführung nicht zu niedrig oder ambitioniert angesetzt werden. Natürlich auch nur alle paar Monate auftretende Kosten entsprechend anteilig berücksichtigen und immer eine Rücklage für die Waschmaschine, den Kühlschrank oder was auch immer kaputt gehen kann nicht vergessen.

Wie beschrieben, das geht nur mit genauen Zahlen. Nicht vergessen werden sollte auch eine evtl. Familienplanung. Fällt plötzlich ein Teil der Einnahmen weg und im Gegenzug erhöhen sich die Ausgaben?

Zum Schluss ein gaaaaanz grober Richtwert aus der Praxis, der besagt dass zwischen 30% und 40% Kreditrate vom Nettoeinkommen möglich sind. Der kann aber nach individuellen Begebenheiten auch klar nach oben oder unten abweichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr ein gutes Nettoeinkommen habt, wird das Eigenkapital dass Ihr in die Finanzierung einbringt großzügig sein. Da wiegen die "entsprechenden Immobilienpreise" nicht mehr so stark.

Rechnet Eure jetzige Grundmiete und 80% von dem was Ihr zu Zeit monatlich zurücklegt für die Kreditrate. Nehmt nur ein Baudarlehen mit zeitgemäßer Anfangstilgung (>=2,5%) und preiswerten Zwischentilgungsmöglichkeiten. Vereinbart für den Löwenanteil der Darlehen eine lange Laufzeit (Zinsbindung).

Haltet 2 - 3 Nettomonatsgehälter (5.000,- -10.000,- zurück) für Notfälle.

Dann wird's funktionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es lebt sich mit etwas Bewegungsfreiheit besser, deshalb sollte man auch beim (guten) Nettoeinkommen unterhalb von 40% bleiben. Wenn man eine Sondertilgungsmöglichkeit vereinbart, kann man schließlich jederzeit etwas draufpacken (oder Sparen bis zum Laufzeitende, wenn die Zinsen steigen sollten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?