Wir haben Genußscheine zu Ende 2013 gekündigt, das Geld wurde bis heute nicht ausgezahlt, da die Firma Jahresendabrechnung noch nicht erstellt hat, was tun?

3 Antworten

Ich denke, dass Ihr zu geduldig seid und nun mal zum Anwalt gehen solltet, oder alternativ ein Schreiben, dass wenn bis zum 10. 09. keine Auszahlung erfolgt ist, ein Anwalt beauftragt wird.

Eine Aktiengesellschaft hätte den Jahresabschluss im 1. Halbjahr 2014 zwingend fertig haben müssen und somit dann auch auszahlen können.

Nach §264 Abs 1 HGB müssen die Jahresabschlüsse in den ersten drei (Ausnahme: kleinere Gesellschaften in den ersten sechs) Monaten des neuen Geschäftsjahres vorlegen.

Welche Rechtsform hat das Unternehmen? Ggf. findest Du publizierte Jahresabschlüsse im bundesanzeiger.de. Vielleicht findest Du auch frühere Jahresabschlüsse, die frühere Zahlungen auf die Genußscheine ausweisen.

Lies die Vertragsbedingungen der Genußscheine nochmals genau - insbesondere die Modalitäten einer Kündigung und der Rückzahlung. Es gibt auch Genußscheine, die zwar durch die Emittentin z.B. jährlich, nicht aber durch die Inhaber vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit gekündigt werden können. Ist sicher, daß eine Kündigung möglich ist?

Es wäre wirklich hilfreich, den Namen des Unternehmens zu erfahren. Wurden denn jemals schon Zahlungen auf die Genußscheine geleistet?

Überprüft lieber mal, ob die Firma nicht schon insolvent ist.

Das haben wir schon getan, noch scheint sie nicht insolvent zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?