Wir haben eine Terrasse und über uns wohnt der Vermieter.Er will seine Fenster im Giebel streichen lassen,und muß deswegen auf unsere Terrasse.ist das erlaubt?

2 Antworten

Ja, wie soll er es denn sonst machen ? Ersatzweise stellt er ein Gerüst auf Eure Terrasse !

Er muss es nur ankündigen und Ihr solltet Euch auf einen Termin einigen.

Viel Glück

Barmer

Warum sollte es nicht erlaubt sein?

Willst du es ihm verbieten?

Dann viel Spaß.....

Es kann ja nicht wochenlang dauern, da wird man sich doch einigen können.

Ein Grundstücksnachbar muss es beispielsweise auch erdulden, wenn eine auf der Grenze stehende Garage gestrichen werden muss.

1

Ja danke für eure Antwort. Vielleicht habe ich mich verkehrt ausgedrückt. Wir haben auch ein feststehendes Pavilion auf der Terasse. Und es ist eine abgeschlossene Terasse, so das man bei uns durch die Wohnung muss. Der Vermieter meinte da hat er das Recht zu. Das sehe ich nicht so. Es ist für uns ein Stück Wohnzimmer. Also Privatsphäre. Ich wollte ja auch nur wissen ob das rechtens ist.

0
22
@angelsternheike

Wenn in einem Mehrfamilienhaus die Fassade gestrichen werden muss muss ein Gerüst aufgestellt werden.

Die Maler und andere Handwerker können dann auch in eure "Privatsphäre" gucken.

Leider sind Siemens Lufthaken noch nicht erfunden, das Gerüst muss von unten nach oben gebaut werden, ebenso stellt man eine Leiter üblicherweise auf den Boden auf.

Anderen Ideen kannst du dir gerne patentieren lassen.

0
1

Hallo.

Ist ja auch alles richtig was du sagt.

Aber meine Frage ist, ob mein Vermieter das so einfach darf ohne wenn und aber.

Hätte man uns nur Höflich gefragt. Und nicht eifach drohen.Denn Er hat nicht das Recht eifach meine Terrasse für seine Zwecke zu benutzen. Die ist ein Stück von meinem Wohnzimmer die wir mit gemietet haben. Darum ging es auch einfach nur. Wir werden schon seit längerer Zeit genervt von unseren Vermieter. Sei es Müll durchsuchen,sogar gelbe Säcke. Wenn ich Putze wird Kontrolliert. Und noch vieles mehr.

0
1

Noch mal . das ist meine Terrasse. Das ist schon der 4. Tag, wo ich drauf verzichten muß. Petz1900 versteht meine Fragew nicht.

0

balkonglasscheibe kaputt - versicherungssache?

ich habe seit jahren eine kaputte scheibe in einer balkontür - altbau, holz. da die fenster nicht richtig schließen, weil sie streckenweise verzogen sind, gab es einen durchzugsschaden: ich war über nacht bei meiner mom, hatte das balkonfenster offen. es gab einen sturm, die halterung löste sich - damals hatte ich noch keine neuen fenster in bad und küche und es zog durch wie hechtsuppe. als ich am nächsten tag nach hause kam, hatte ich einen beschwerdezettel der nachbarn einen aufgang weiter an der tür: das fenster hätte die ganze nacht geklappert, sie konnten nicht schlafen. ärgerlich für sie - ärgerlich für mich: schlußendlich ging die fensterscheibe zu bruch und eine balkontür schlug an den damaligen schrank und hat ein loch. das fenster ließ ich gleich machen, auf eigene kosten. klar. jetzt meinte meine nachbarin, ich könne die balkontürscheibe über die versicherung erneuern lassen als "sturmschaden" stimmt das? und wie müsste ich dann formulieren, damit es anerkannt wird - sind ja da sehr penibel wie ich höre - was ich auch verstehen kann. der schaden liegt allerdings schon jahre zurück - wollte jetzt aber auch die balkonscheibe vor dem streichen austauschen. lieben dank und sonnige grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?