Wildunfall - was ist zu beachten damit die Autoversicherung bezahlt?

2 Antworten

Polizei informieren, ggf. den Jagdpächter.

Mit der Tagebuchummer der Polizei die Versicherung benachrichtigen.

Damit die Kfz-Versicherung keine Probleme macht, unbedingt -möglichst am Unfallort- die Polizei alamieren und den Jäger, damit eine sogenannte Wildbescheinigung ausgefüllt wird. Diese Bescheinigung braucht der Versicherer. Wenn dein Kollege nur ausgewichen ist, das Tier also nicht erfasst hat, und einen Schaden am eigenen Auto hat, ist es schwer nachweisbar, wenn er erst jetzt eine Polizeimeldung macht. Heikle Frage also.

Wild Ausgewichen

Ich bin gestern Abend einem etwas größerem Tier ( habe es nicht genau erkannt) ausgewichen. Habe es vermutlich nicht berührt. Bin dann in einen Graben reingefahren und habe mehrere Schäden am Auto. Habe dann die Polizei angerufen, die mir jedoch nicht glaubt. Wird die Versicherung zahlen?

...zur Frage

Von Autoversicherung unberechtigt hochgestuft... was kann man tun??

Wir hatten im Ausland einen Unfall. Beim rechtsabbiegen wollte uns der Unfallgegner auch noch rechts überholen und ist uns in die Seite gefahren. Wir hatten bis auf Schrecken und Kratzer an der Seite so gut wie nichts. Der Gegner auch nicht. Ich wollte sofort die Polizei holen, aber die kommt nur bei Verletzten. Fotos gemacht, Zeugen hatten wir, so war für uns die Sache geklärt. Wir haben es der Versicherung zur Vorsicht gemeldet, das falls mal etwas kommen sollte, diese dann gleich Bescheid weiss. Ein halbes Jahr später meldete der Unfallgegner Schadensersatzansprüche bei unserer Versicherung, welche abgelehnt wurden. Dann meldete sich der Unfallgegner erneut mit einer Zeugenaussage. Woher die kam war uns schleierhaft, denn die beiden Zeugen hatten wir ja und der Zeuge war gar nicht da (gekauft??). In seiner Aussage verwechselte er auch rechts und links, welches wir unserer Versicherung angaben. Unsere Versicherung sagte dann wir sollten uns keine Sorgen machen, der Fall ist eindeutig. Tja und jetzt haben wir erfahren, dass unsere Versicherung 50 % bezahlt hat und uns jetzt höhestuft. Was können wir tun? Anwalt einschalten? Einspruch gegen die Schadensabschlussmeldung?

...zur Frage

Unfall nachdem Kaufvertrag unterschrieben war - welche Versicherung zahlt?

Guten Abend. Ein Freund hat mich gebeten, folgende Frage für ihn zu stellen. Er hat am letzten Samstag sein Auto verkauft, einen Kaufvertrag gemacht, und auch schon das Geld für den Kauf erhalten. Mit dem Käufer hatte er sich darauf geeinigt, dass dieser am darauffolgenden Montag das Auto auf dessen Namen ummelden sollte. Seiner Versicherung hat der Verkäufer dann sofort am Samstag per Email gekündigt. Das Problem ist, dass der Käufer auf der Heimfahrt einen Unfall gebaut hat, und das Auto einen Totalschaden hat. Er erwartet jetzt, dass die Versicherung meines Freundes den Schaden reguliert. Der will das aber verständlicherweise nicht, weil er nciht hochgestuft werden möchte. Wer ist in so einem Fall im Recht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?